Thema: 2er F22 ff. 218i Cabrio oder 220i Cabrio?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2015, 10:58     #51
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.135

DD-
Zitat:
Zitat von EAMA Beitrag anzeigen
@Jens, Uberto, Freak:
Dann zeichnet doch mal einen konkreten Vorschlag, wie eine Drehmomentlinie für einen 100kW Ottomotor eurer Meinung nach aussehen sollte, so daß sich der Motor eurer Meinung nach nicht "blutleer" anfühlt. Und schreibt auch dazu, welcher Hubraum dazu gehört.

Ich hab da so meine Vermutung, möchte dem Ergebnis und der anschließenden Diskussion aber nicht vorgreifen...
Es gibt schon Gründe, warum diese Motoren nunmehr so gestaltet sind - sie kommen dem Idealtypus (Drehmomentkennlinie zunächst hoch und konstant, dann hyperbelförmig abfallend) am nächsten. Unter vernünftigen Aspekten muss heute ein Ottomotor so aussehen, da er sich im Alltag am angenehmsten fahren lässt. Nur wo bleibt die Faszination? Man kann sicherlich nicht beides haben, aber die TSI-Motoren haben mir bis jetzt immer gut zeigen können, dass sie unten herum ganz flockig laufen und zumindest bis 6000 U/min auch mal gedreht werden können - ich schließe da auch den 92 kW TSI ein. In dieser Leistungsklasse ist das aber nie der Idealfall und ich weiß natürlich, worauf du hinaus willst. Vielleicht einigen wir uns darauf, dass wir uns auch mal etwas nördlich von 100 kW bewegen dürfen?

Zitat:
Zitat von EAMA Beitrag anzeigen
Du bist also ein ganz normaler Fahrer, der im Alltag bei niedrigen Drehzahlen fährt?

Und wie paßt dazu diese Aussage im Vmax-Thread?
Das passt sehr gut zusammen. Seit wann sind Vmax-Fahrten Alltag?
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten