Thema: 2er F22 ff. 218i Cabrio oder 220i Cabrio?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2015, 12:53     #5
Uberto   Uberto ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Uberto
 
Registriert seit: 07/2002
Ort: Landkreis Freising
Beiträge: 5.951

Aktuelles Fahrzeug:
Mietwagen
Servus Detlef,
ich bin beide Modelle leider noch nicht gefahren. Der neue 1,5l 3-Zylinder (218i) ist ein passables Triebwerk. Leider verbraucht der Motor aber nicht weniger als eurer alter 118i. Wenn du ihn sogar etwas mehr forderst, wird der Verbrauch sogar höher liegen. Zudem neigt der 3-Zylinder zum dröhnen und läuft untenrum einfach unruhiger (Vibrationen, brummen).
Der 2,0l Vierzylinder hingegen ist zwar weiterhin ein emotionsloser Antrieb, aber gegenüber dem kleineren Antrieb sicherlich besser. Die Fahrleistungen lassen sich bei ihm zur Not noch in Richtung 210PS modifizieren, wenn es später einmal mehr sein soll. Zudem läuft der Motor im unteren Drehzahlbereich ruhiger und kraftvoller (Hubraum). Im oberen Drehzahlbereich ist er dann zugeschnürrt, damit er dem 228i nicht in die Quere kommt.
Den 218i und 220i müsstest du aber derzeit sehr problemlos bei Sixt und dem im 2er ActivTourer probefahren können. Hier kannst du zumindest ein kleines Gefühl für den Motor bekommen, wobei hier immer noch gut 100kg zum 2er Cabrio fehlen.

Wäre das 218d Cabrio immer noch keine Option? BMW ist in meinen Augen gerade bei Dieselmotoren derzeit einfach besser als im kleineren Benzinerbereich.
__________________
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas!
Mein Auto Test-Blog
Userpage von Uberto
Mit Zitat antworten