Thema: BMW on demand
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2015, 07:46     #265
Micha M3   Micha M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von Micha M3
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: Karlsruhe-Durlach
Beiträge: 3.795

Aktuelles Fahrzeug:
BMW F32 440i MPPSK
Heute habe ich nichts gutes über BMW on Demand zu schreiben.

Für letzten Freitag haben zwei Freunde und ich uns bei der BMW Niederlassung München 2 M4 und ein M3 gemietet.
In der Welt hatten sie keine 3 M4/M3 mehr für den Tag.

Vor zwei Wochen bekam einer meiner Freunde eine Mail, der M3 ist verunfallt und steht damit nicht mehr zur Verfügung. Die Buchung wurde storniert. Keinerlei Bemühung einen Ersatz anzubieten.
Er hat dann dort angerufen, das dies so nicht geht, wir sind zu dritt, haben alle drei für den Freitag Urlaub genommen, kommen aus Karlsruhe angefahren, die sollen sich was einfallen lassen.
Nach einen weiteren Telefonat dann die Nachricht, ah es gibt noch einen M4 in der Welt, der kommt an dem Tag um 9 Uhr rein, den können wir dann ab 10 Uhr haben.
Dann haben wir gesagt, ok passt, wenn wir alle drei AUtos dann von 10 bis 18 Uhr, anstatt von 9 bis 17 Uhr wie uersprünglich gebucht haben können,
Ja das geht nicht, die anderen M4 sind ja von 9 bis 17 Uhr gebucht. Ok, Telefonat mit dem Vorgesetzten, dann war das geklärt. Dann haben wir noch um eine Mail als Bestätigung gebeten. Nachdem die Mail nach einer Woche noch nicht kam, haben wir noch einmal telefoniert.
Dann kam eine Mail, sie können den M4 in der Welt erst ab 11 Uhr rausgeben. Wenn wir das nicht akzeptieren, dann ist die Buchung stoniert.

Das war dann eine Woche vor dem geplanten Tag. Unser Freund hat schon einen riesen Hals, empfindet den Laden inzwischen als Zumutung. Aber noch mal das Telefon in die Hand genommen. Den Mensch von BoD, mit dem er schon die ganze Zeit kommuniziert hat wieder angerufen. Ja, er könne nichts machen, das Auto wird erst um 11 Uhr fertig.
Erst nach der Aufforderung zu schauen, geht er noch mal ins System und siehe da, inzwischen steht im System ein M4 ab 9 Uhr zur Verfügung. Ok, den gebucht, jetzt haben wir 2 M4 von der Niederlassung und einen in der Welt ab 9 Uhr, passt.

Gut gelaunt sind wir dann am Donnerstag Abend ins Kloster Irsee gefahren, haben dort den Abend bei leckeren Bier und guten Essen verbracht und sind am Freitag Früh dann zur Welt gefahren, waren um halb 9 dort. Wir haben den Kollegen, der sein Fahrzeug in der Welt gebucht hat dort abgesetzt und sind dann zu zweit in die Niederlassung, wo wir bei den BoD Mitarbeiter, über den alle Kommunikation im Vorfeld lief die zwei M4 in der Niederlassung abholten.
Während dessen hat unser Freund angerufen, er bekommt den M4 nicht. Am Tag vorher haben ein paar Deppen zu viele Burn Outs mit dem Auto gemacht, so dass die Reifen nicht mehr ausreichend Profil haben. So geben sie das Auto nicht raus.
Wir standen gerade am Schalter und haben die Nachricht direkt weiter gegeben.
Der BoD MA hat dann mit seinen Kollegen aus der Welt telefoniert, ob es nicht irgendeine Möglichkeit gibt, aber die waren absolut blank. Das einzigste wäre ein Z4 gewesen, der aber nur einen halben Tag frei war, also auch keinen Sinn machte.

Da gar nichts zu machen war mussten wir uns dann mit 2 M4 begnügen. Dann hat der Freund in der Welt während er auf uns wartete am Schalter noch darum gebeten, dass er bei uns als weiterer Fahrer mitfahren darf. Das wurde untersagt, es wäre nicht möglich ihn als weiteren Fahrer anzumelden, da er ohne Mietvertrag nicht versichert wäre. Und ein Mietvertrag ohne Auto wäre auch nicht möglich.
So fuhr er den ganzen Tag bei mir mit ohne selbst fahren zu können.
Die Tour an sich war wieder super, da die Autos schon echt viel Spaß machen.

Als wir die Autos um 17 Uhr dann in der Niederlassung abgegeben haben, fragte der BoD Mitarbeiter dann, ob er wenigstens Spaß gehabt hatte, als er gefahren ist. Da ist unser Freund beinahe ausgerastet. Er hat dann gesagt, dass man ihn erklärt hätte, das er ohne Mietvertrag nicht fahren durfte und wenn das doch gegangen wäre, dann will er das jetzt gar nicht wissen und er Mitarbeiter solle jetzt nichts falsches sagen.
Der BoD MA meinte dann kleinlaut, er sage jetzt gar nichts mehr.
Er meinte dann noch, dass dieser Fall im nächsten Teammeeting das Hauptthema wäre.

Naja, ich bin ja mal gespannt, ob da noch was von BoD kommt. Wie die sich verhalten haben, geht gar nicht. Der Freund, den es getroffen hat ist Audi Fahrer, diese Erfahrung hat nun auch nicht dazu beigetragen hohes Vertrauen in BMW zu bekommen. Obwohl er natürlich bei mir mitfuhr und auch als Beifahrer über den M4 als Auto und der Fahrdynamik begeistert war.

Was uns an dem Tag durch den ganzen Ärger auch aufgefallen ist, das wirklich jeder die Autos bekommt.
Eine kleine Anekdote dazu. Als am Morgen dann noch die Telefonate hin und her gingen, ist unser Freund in der Welt noch mal auf die Toilette. Dort hat er drei junge Kerle gesehen, die auf der Toilette erst mal drei kleine Schnapsgläser und einen Flachmann ausgepackt haben und erst mal ne Runde Schnaps getrunken haben.
Die sind anschließend auch zum Schalter und haben sich ein Auto geholt.
Da ist es nicht verwunderlich, dass die Autos verunfallen oder malträtiert werden.
__________________
Gruß Micha

"Wenn du glaubst alles unter KONTROLLE zu haben, bist du noch nicht schnell genug... "
Userpage von Micha M3
Mit Zitat antworten