Thema: 3er / 4er allg. 318 oder 320 ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2002, 14:19     #44
Zwilling   Zwilling ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 17.229

Aktuelles Fahrzeug:
M3 + 330i + 328i + X5 4.8i
Zitat:
Original geschrieben von Blue Rabbit
2. das geht genauso auf öffentlichen strassen wenn es übersichtlich ist. ich fahre doch nicht jeden tag im winter ersteinmal auf ein testgelände um mich über die gerade vorherrschende traktion zu informieren. davon abgesehen, das diese information ja gar nicht übertragbar wäre. wenn ich wissen will wie die traktion gerade ist bremse ich mal kurz bis es rattert an (wenn keiner hinter mir ist).
Klar, ich teste die aktuelle Traktion auf dieselbe Weise. Aber ich besitze - wie Du - bereits eine Menge Erfahrung im Umgang mit Hecktrieblern im Winter. Der Vorschlag mit dem Wintertraining war daher auch nicht für Dich gedacht, sondern für Stalker, der über diese Erfahrungen offenbar noch nicht verfügt - jedenfalls habe ich ihn so verstanden.

Zitat:
3. wenn ich im 5ten gang bei 70 auf schnee fahre kann ich so abrupt das gas wegnehmen wie ich will, da passiert gar nix.
Stimmt, in diesem speziellen Fall ist die Bremswirkung des Motors so gering, dass es i.d.R. kein Problem gibt. Aber dadurch wird meine Aussage nicht falsch.

Zitat:
4. Gewicht bringt dir da auch nix, im gegenteil, durch den zusätzlichen druck wird der wasserfilm zwischen eis und reifen noch begünstigt. es ist eher unwahrscheinlich, dass man an beiden antriebsrädern auf einer eisfläche steht. im übrigen hat der e46 bereits eine perfekte gewichtsverteilung.
Auch das ist wieder nur die halbe Warheit. Auf purem Eis hilft zusätzliches Gewicht tatsächlich nicht sehr viel, auf Schnee sieht das schon ganz anders aus. Und der Hinweis auf die gute Gewichtsverteilung beim E46 ist zwar richtig, aber hier völlig fehl am Platze. Diese 50:50 Gewichtsverteilung sorgt für das bekannt gute Handling des BMW bei Normalbedingungen. Beim Anfahren auf glattem Untergrund zählt nur das Gewicht auf der Hinterachse - Es sei denn, um einem weiteren Einwand zuvorzukommen, Du fährst einen Wagen mit Vierradantrieb.

Zitat:
5. ich lasse mich nicht nerven, sehe nur eine unnötige vermeidbare gefährdung aufgrund falscher einschätzung der strassenverhältnisse, bzw. häufig die falsche bereifung.
Was hat denn das jetzt damit zu tun, dass viele Leute bei schlechter Witterung aus Vorsicht sehr defensiv fahren

Gruss
Andreas
Userpage von Zwilling
Mit Zitat antworten