Thema: 1er F20 ff. Alternative Bremsbeläge M135i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2015, 18:33     #15
ollit112   ollit112 ist offline
Freak
  Benutzerbild von ollit112

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2003
Ort: D-31832 Springe
Beiträge: 689

Aktuelles Fahrzeug:
M135i F21

H-O ***
Also ich kann bislang folgendes bestätigen:

Die Neigung zu Riefen auf der Scheibe und das schlechte - teilweise beängstigende - Nassbremsverhalten. Allerdings nicht immer, sondern nur, wenn man wirklich lange Zeit bei starker Nässe z.B. auf der Autobahn unterwegs ist und die Bremse lange nicht benutzt. Dann hilft auch starkes Bremsen nicht um die "Gedächtnissekunde" zu verhindern.
Die Trockenbremsfunktion - von der irgendwie auch niemand ganz genau weiß, wann und wie sie wirkt - hat bei mir - nachdem sie tatsächlich erst per Codierung aktiviert werden musste - auch nicht wirklich geholfen.
Beides - Riefenbildung und Nassbremsschwäche - führe ich übrigens auf die Bremsluftführung zurück. Ist aber nur so eine Vermutung, dass dadurch sowohl Nässe als auch Schmutz/Steinchen auf die Bremsscheibe geschleudert wird/werden.

Unter allen anderen Umständen kann ich nichts negatives sagen!
Bremse verzögert wie eine Eins!

Zum Verschleiß kann ich noch nix sagen.
Ich bin auf der Suche nach Belägen, weil ich auf die angelochten Sportbremsscheiben von BMW umrüsten werde.
Bei meinem Vorgänger (3er Compact) hat sich das Nassbremsen dadurch verbessert. (Und es macht auch optisch was her!)

Geräusche (Quietschen) hatte ich nur kurze Zeit - und konnte sie "wegbremsen".

Grüße,
Olli
__________________
"Alle PKW haben vier Räder. Ich möchte nicht wissen, wie's unterm Auto aussähe, würde sich die Bundesregierung mit dem Problem befassen."
Dietmar Wischmeyer
Userpage von ollit112
Mit Zitat antworten