Thema: 1er E87 u.a. Verbrauch 116i 2,0
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.11.2014, 14:40     #16
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von SLK350 Beitrag anzeigen
Hallo Der Jens,

ich beabsichtige im nächsten Jahr die Anschaffung einer 1er Limousine. Und zwar einen der Baujahre 2009 - 2011 mit 2-Liter-Motor aus der E87-Serie.

Ich wollte an sich nach einem 118i Ausschau halten, aber die gibt es ja kaum. Ich habe schon mal öfter nachgesehen, die meisten 1er sind 116i.

Diese Info von dir macht mich also neugierig. Was ist denn das für eine künstliche Drosselung, die da entfernt wird und wie hoch ist der Aufwand? Ist dein 116i jetzt quasi ein 118´er?

Und ist der Durchschnittsverbrauch in etwa gleich geblieben?
Ich weiß nicht mehr genau, wann der 116i auf 2 L Motor umgestellt wurde. 2009 sollte das aber bereits geschehen sein.

Künstlich gedrosselt sind nur die 2 L Versionen. Diese sind technisch identisch mit dem 118i mit 143 PS. Auch dieser ist noch minimal gedrosselt, offen haben die Motoren die 150 PS der Version aus dem X18i.

Die Drosselung ist rein Software-basiert; im Vergleich zum 118i ist bis 4.000 U/min alles gleich, darüber setzt dann die Drosselung ein. Der für 4-Ventiler typische Zusatz-Schub oberhalb 4.000 U/min fehlt beim 116i weitgehend.
Das bedeutet also daß in der Praxis der Unterschied zwischen 116i und 118i ohnehin schon recht gering ist.

Ich habe die Entdrosselung über Digitec machen lassen. Digitec reklamiert für diese Entdrosselung / Chiptuning die 170 PS des 120i.
Das ist allerdings gelogen und kann auch gar nicht stimmen, denn der 120i unterscheidet sich auch Hardware-seitig deutlich von den schwächeren Varianten.

Durch die Entdrosselung hat man bereits zwischen 3 und 4.000 U/min einen minimalen Vorteil, der allerdings nur im direkten Vergleich spürbar ist. Deutlich wird es dann halt oberhalb 4.000 U/min wo der Motor dann viel druckvoller ausdreht und auch oberhalb 6.000 U/min noch Power hat.

Der Verbrauch bei ruhiger Fahrweise ändert sich gar nicht, denn dann bleibt man ja in dem Bereich, in dem die Entdrosselung keine Änderung bewirkt.

Nutzt man die Mehrleistung, sieht das natürlich anders aus:
Original lag der Momentanverbrauch bei Höchstgeschwindigkeit im 6. Gang bei etwa 14,5 L/100 km. Nach der Entdrosselung sind es etwa 18 L/100 km.

Aufgrund der Übersetzung von 116i und 118i kann die Mehrleistung nicht vollständig in mehr Höchstgeschwindigkeit umgesetzt werden.
Beim originalen 116i ist der 5. Gang optimal für Vmax übersetzt, nach der Entdrosselung liegt die optimale Übersetzung zwischen dem 5. und dem 6. Gang.
Die Höchstgeschwindigkeit steigt somit nur um etwa 10 km/h.

Mit der Entdrosselung ist aber auch eine Aufhebung der Vmax Begrenzung verbunden, die normalerweise ab echten 210 abriegelt.
Dadurch sind bergab jetzt problemlos echte 230 möglich.

Leider programmiert Digitec auch eine degressive Gaspedalkennlinie ein. Das entspricht der Sport-Taste bei einigen anderen Autos. Dadurch reagiert der Motor bei geringen Gaspedalbewegungen überproportional, was zunächst den Eindruck erweckt, der Motor sei spritziger.
In Wirklichkeit ist es aber nur eine schlechtere Dosierbarkeit des Gaspedals.
Viele Leute stehen aber auf so etwas.
Mit Zitat antworten