Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2014, 11:44     #209
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 18.963

Aktuelles Fahrzeug:
GT-S
Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Wenn die beiden Sternpiloten 10 Sekunden und mehr vor dem restlichen Feld fahren, kann man leicht ohne Stallorder fahren lassen...
Jo.

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Nur bezweifle ich, dass man sich einen Mercedes nur deshalb kauft die Beiden "Racen"!
Ich bezweifle auch den Wert als Verkaufsförderung, weil einfach die Technik zu weit weg ist von der Serie - trotz Hybrid!
Kein Hersteller wird sich ernsthaft erhoffen, dass Kunden am Montag wegen des Rennens am Sonntag in die Autohäuser strömen. Es geht eher um langfristige Imagepflege. Bei Renault hat das nie geklappt, die Produkte funktionieren mit Formel 1 Marketing nicht. Ich denke, bei Mercedes sind die Chancen aktuell besser. Hybridantrieb eingeführt -> Mercedes fährt allen um die Ohren -> passt marketingmäßig. Mercedes wird dadurch sicher als kompetenter in Hybridfragen wahrgenommen.

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Die aktuelle Formel 1 ist ein potentieller "Sterbefall" und schon lange nicht mehr Top-Motorsport.
Glaube ich nicht. Die besten Fahrer, das höchste Budget, der schärfste Wettbewerb, weltweite Austragung. Da kommt nichts ran zur Zeit.

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Alle Ideen zur Reduzierung der Kosten und die Einführung des hybriden Antriebs sollen doch nur diese Formel am Leben erhalten.
Wieso am Leben erhalten? Das Reglement ändert sich permanent. Ziel ist natürlich immer eine Verbesserung. Aber da die Formel 1 nicht akut bedroht ist, ist "am Leben erhalten" die falsche Formulierung.

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Wenn sich in absehbarer Zeit Sponsoren und Zuschauer abwenden, dann wird der kleine, weisse, alte Mann seine Institution verkaufen und sich noch ein paar sorglose Jahre gönnen.
Selbst wenn das passieren sollte, der alte Mann hat nicht viel zu verkaufen. Die kommerziellen Rechte gehören größtenteils CVC.

Zitat:
Zitat von roadsterheinz Beitrag anzeigen
Der Vergleich der aktuellen Formel 1 mit der heutigen DTM geht für mich eindeutig zu Gunsten den DTM aus.... und das gilt auch für die "Seriennähe"!
Ja, bloß interessiert die DTM weltweit "keine Sau" und ist damit als Marketingplattform nur Kreisliga. Der Vorteil der Formel 1 ist ja grad, dass man mit einem einzigen Werbeträger weltweit präsent ist. Wenn man mit der DTM anfängt, muss man sich auch um die mexikanische und die australische Rennszene kümmern, um die gleiche Zielgruppe zu erreichen.

Gruß
Stefan
Userpage von Der_Stevie
Mit Zitat antworten