Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.10.2013, 12:43     #438
basti313   basti313 ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-86150 Augsburg
Beiträge: 14.912
Zitat:
Zitat von Der_Stevie Beitrag anzeigen
Interessant, wie unterschiedlich Vettel und Webber das gleiche Problem gelöst haben: Grosjean überholen.

Vettel auf neuen harten Reifen - zack, vorbei. Webber auf neuen weichen Reifen (und Grosjean auf inzwischen älteren) braucht Runde um Runde. Das war schon fast etwas peinlich.

Gruß
Stefan
Es haperte am zurecht legen. Beide kamen vorbei, weil sie den Grosjean in der Schikane schon unter Druck gesetzt haben und zu einer schlechteren Linie gezwungen haben. Das hat der Vettel beim ersten Angriff geschafft, Webber erst viel später.

Zitat:
Zitat von DeJay58 Beitrag anzeigen
Laut Wurz waren bei den heutigen Bedingungen die härteren Reifen ohnehin schneller.
Das war aber nur Gerede. Webber war auf Medium Reifen und freier Fahrt immer 8 Zentel schneller als Vettel und hatte einen eklatenten Reifenvorteil gegenüber Grosjean, der 1.5s langsamer war.

Schade war auch, dass der Hülk die Reifen im mittleren Stint hinter Ricciardo ruiniert hat. Es fehlten 4 Runden...
__________________
KOA SIGNATUR!
Userpage von basti313
Mit Zitat antworten