Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.09.2002, 15:05     #8
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Moin!

Der wichtigste Tipp, die Klimaanlage eingeschaltet zu lassen, wurde ja schon genannt (BTW: Bei Außentemperaturen unterhalb AFAIK 3 °C schaltet sich der Klimakompressor ab).

Gegen beschlagene Scheiben bei Fahrtbeginn hilft zusätzlich, die Klimaanlage jeweils kurz vor Fahrtende (5-10 Minuten) abzuschalten. Dann aber bei Fahrtbeginn das Einschalten der Klimaanlage nicht vergessen oder das DIS von der BMW-Werkstatt so einstellen lassen, dass die Klimaanlage beim Start automatisch eingeschaltet wird.

Wichtig ist außerdem - so banal es klingen mag - die Scheiben sauber zu halten, weil sie dann deutlich weniger zum Beschlagen neigen. Die Ursache für beschlagene Scheiben kann unter Umständen auch ein zu alter Microfilter sein.

Helfen soll außerdem, die Automatische Umluftkontrolle (AUC) abzuschalten. Ich selbst glaube dadurch eine Verbesserung festgestellt zu haben, obwohl es dafür keine logische Begründung gibt - schließlich spielt sie erst bei verunreinigter Außenluft eine Rolle und schaltet auf Umluftbetrieb um (und verringert nur dann den Luftdurchsatz, was tatsächlich zu einem Beschlagen der Scheiben führen kann). Bei sauberer Außenluft macht es jedoch keinen Unterschied, ob die AUC aktiviert ist oder nicht.

Wenn dies alles nicht hilft und die Defrosterschaltung nur kurzzeitige Abhilfe schafft, weil das Auto z. B. mit vier Personen in nasser Kleidung etc. besetzt ist, stelle ich die Luftverteilung auf "oben" und "Mitte" ein (Fußraumbelüftung bleibt ausgeschaltet) und unterstütze die Belüftung der Seitenscheiben mit den Lüftungsdüsen links und rechts, die ich ungefähr zur Hälfte öffne. Das hat den Vorteil, dass ich meine Mitfahrer und mich nicht ständig mit dem Ein- und Ausschalten der Defrosterschaltung nerve.

Gruß
Albert
Mit Zitat antworten