Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2013, 13:02     #96
Hauke   Hauke ist offline
Power User
  Benutzerbild von Hauke
 
Registriert seit: 01/2003
Ort: fast ganz oben auf der Karte
Beiträge: 10.873

Aktuelles Fahrzeug:
X3 3.0d, KTM625SC, Mini one

CUX
das eine ist eben das Team welches maximale Punkte nach Hause holen will und das andere sind die jeweiligen Fahrer, die für sich die maximalen Punkte einfahren wollen.

So wie ich es mit bekommen habe hat es bei Mercedes eine klare Order gegeben das Rosberg hinter Hamilton bleiben soll weil man Hamilton aufgrund des Verbrauch eingebremst hat und ihn nicht noch zusätzlich bestrafen wollte indem man Rosberg den 3. Platz fahren lässt.

Bei RedBull habe ich von einer Order nichts mitbekommen. Weber wurde gesagt das er die Reifen schonen soll und Vettel hat man zwei mal ermahnt nicht mit der Brechstange zu agieren aber nicht klar gesagt das er hinter Weber zu bleiben hat.

Für Vettel ist gerade in der ersten Phase der WM jeder Punkt wichtig um sich vor Alonso und Hamilton ein Polster zu erfahren. Wäre ja nicht die erste Saison in der sich die Verfolger beim Siegen abwechseln und Vettel durch Kontinuität weit vorn liegt.

Ob am Anfang oder zum Ende der Saison, die Fahrer geben ihr bestes denn es geht um die WM oder um den bestmöglichen Platz in der WM

Teamgeist ist in einem Mannschaftssport eine tolle Sache aber es geht den Fahrern und den Zuschauern um die Fahrer WM und nicht um die Konstruktuers WM. Das ist eben das Problem wenn es Stallintern nicht mehr klar die Nr.1 und die Nr.2 gibt. Bei Mercedes scheint es aber genau so zu sein und der Zuschauer findet es nicht fair.
__________________
Gruß Hauke
Userpage von Hauke
Mit Zitat antworten