Thema: 1er F20 ff. 114d 5-türig
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.01.2013, 01:35     #9
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.838

DD-
Zitat:
Zitat von pitcher33 Beitrag anzeigen
* kürzere und leichtere Fahrer-/Beifahrertür --> bequemerer Einstieg/Ausstieg bequemer? Beim 3türer kommt man vorne klar besser rein weil viel mehr Platz. Beim 5türer komme ich, 183cm, vorne wesentlich schlechter rein als beim 3türer, da stoße ich mir am Stück den Kopf.
Einmal in eine enge Lücke im Parkhaus und du weißt, was ich meine...
Oder aber in Regelmäßigkeit den Wagen in eine typische 50er-Jahre-Garage abstellen...

Der Öffnungswinkel beim 3-Türer muss größer sein, damit der eigene Wanst durchpasst. Ergo ist mehr Platz zur Seite notwendig und beim Schließen der Türen wiederum mit etwas mehr Anstrengung verbunden. Allerdings sind die Türen beim 3-Türer F21 nicht sehr viel länger, das ist bei Coupés daher ein schwerwiegenderes Problem. Oder aber z.B. beim aktuellen Astra GTC, dessen Türen bleischwer sind oder sich zumindest danach angefühlt haben...

Aber wer schön sein will, muss leiden.

Zitat:
* el. Fensterheber hinten statt relativ sinnloser Ausstellfenster --> Durchlüftfunktion möglich
Zitat:
hä? Aufstellfenster? Hab ich was verpasst? Wo hat denn der 3türer hinten Aufstellfenster? Die sind ganz dicht, kann man auch nicht öffnen. Durchlüften? Wie? Wann? Fahr ich halt nur die vorne runter... sind dafür ja auch breiter...
Gab es nicht mal Ausstellfenster beim E81? Aber egal, damit wäre mein Argument sogar noch stärker. Durchlüften würde ich in erster Linie im Sommer, mit offenen Fenster im Fond ist es viel effektiver (da kann man die Klimaanlage etwas später anstellen).

Zitat:
* im Zweifel, und sei es nur eine Kurzstrecke, ist der Fond problemlos zu erreichen
Zitat:
Ich sitz nie hinten, aber auch der Einstieg hinten ist durch die Klappfunktion jetzt nicht so schlecht, durch die Minitür hinten nun auch nicht wie in einen Ballsaal... und um da was abzulegen kipp ich die Lehne und werf meine Jacke hinten rein... Wenn man Kinder hat ist da der 5türer evtl. im Vorteil, aber dann würde ich pers. mir eh keinen 1er kaufen wenn ich permanent Leute auf der "Rückbank" mitnehmen muss.
Im eigenen Auto sitze ich auch nicht hinten, aber wenn man mal unerwartet Leute einlädt oder noch gerade ein dritter Mitfahrer hinzustößt, ist es ungleich praktischer. Nebenher ist der Fond einfacher für den Kindersitz zu entern. Man muss eben abwägen, ob man die praktischen Vorzüge unbedingt benötigt.

Das Platzangebot des F20 finde ich absolut ausreichend. Der Fond ist zwar alles andere als üppig bemessen, aber es gibt noch ein paar Milimeter mehr als beim Vorgänger und so schlecht ist er nicht, wie über ihn geredet wird. Wenn ich den Fahersitz für mich einstelle, kann ich hinten bequem sitzen (und auch nicht unbequemer als z.B. in einem Focus I). Der Fond ist zudem aus meiner Sicht beim F20 deutlich besser zu entern als beim E87.

Zitat:
* keine problematischen rahmenlosen Scheiben (Defektanfälligkeit automatische Hebefunktion)
Zitat:
Da kann ich nur von mir sprechen, hatte beim alten 1er und auch bei diesem noch nie Probleme... Wenn das so ein großes Thema wäre, würde BMW dann quer durch alle Baureihen rahmenlose Türen verbrauen? Und welche Tür besser aussieht, rahmenlos oder nicht, müssen wir nicht hinterfragen oder?
Wenn du auf Fingerpatscher auf der Scheibe stehst... Im sauberen Zustand pflichte ich dir bei, aber das ständige Heben und Senken der Scheiben hat tatsächlich hier und da für Probleme gesorgt. Sieh mir bitte nach, dass diese Info nicht aus erster Hand kommt, ich besaß nie einen BMW mit rahmenlosen Scheiben. Nur wenn andere Gründe gegen ein entsprechendes Modell sprechen, wäre dieser Aspekt lediglich der i-Punkt. Ich finde die rahmenlosen Scheiben durchaus attraktiv, vor allem bei einem Coupé.

Zitat:
* im Privatverkauf einfacher wiederzuverkaufen
Zitat:
Ja? Haste da mal ne Statistik zur Hand die das belegt? Habe ich anderes gehört... aber das sind nur meine pers. Erfahrungen, kann da nicht auf die grundsätzliche Verkaufssituation schließen.
Mit zuverlässigen, aussagekräftigen Statistiken ist es nicht so einfach. Schade, denn die fänd ich äußerst interessant.

Erste Regel der Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage regulieren den Preis. In der Regel wirst du den Mehrpreis der gefragten Karosserievariante (Kombi, 5-Türer) wiederbekommen. Der F21 als auch der E81 sind am Markt nur schwach vertreten, mehr als 20 % werden es wohl kaum sein. Daraus wiederum kann man den Marktwert schlussfolgern. Was neu nicht gut geht, wird gebraucht auch keinen reißenden Absatz finden. Dann hilft nur ein angepasster Preis, ein steigendes Ansehen oder ein etablierter Fankreis (wie z.B. beim "Turnschuh"). Als wahrer Exot kann aber der F21 natürlich nicht durchgehen. Als Privatkäufer ist zwar auch der 3-Türer kein Fehlkauf, aber sich daraus einen wirtschaftlichen Erfolg zu rechnen, ist wohl eher eine Milchmädchenrechnung. Man verkleinert mit den fehlenden Türen im Fond eher seinen Kundenkreis als dass man ihn vergrößert.

Zitat:
* subjektiv: Der 5-Türer wirkt erwachsener
Zitat:
Deine Meinung, hast Du ja auch geschrieben, subjektiv. Für mich ist der 3türer klar schöner, besonders die Linie nach hinten, weil eben auch die Scheibe hinten nicht noch mal unterbrochen ist und die ganze Form durch die längere Tür sportlicher wirkt... natürlich auch subjektiv...
Sportlicher ja, aber auch irgendwie kompakter. Die Proportionen finde ich etwas seltsam, weil das Fenster im Fond sehr lang wirkt. Beim 5-Türer gefallen mir die Proportionen, das geteilte Seitenfenster im Fond stört mich nicht (Standard bei quasi jeder Limousine/Kombilimousine).
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten