Thema: 1er allg. Bye Bye sch...ß BMW
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.01.2013, 19:14     #44
scaleo   scaleo ist offline
Junior Freak
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2007
Beiträge: 281
Zitat:
Zitat von Fox323 Beitrag anzeigen
Ich sehe das ganz pragmatisch. Die sogenannten Premiumhersteller verkaufen inzwischen nur noch hypersensible und teils unausgereifte, gleichzeitig kaputtgesparte Pseudo-Umweltschutzmotoren mit empfindlichen Komponenten. Die Koreaner und Japaner bieten in gewissen Preisklassen einfach noch ganz simple Saugerbenziner an, die in Durchschnitt vermutlich einfach bessere Haltbarkeit und Zuverlässigkeit aufweisen. Die 0,x Liter weniger Verbrauch werden erkauft mit deutlich höheren Wartungskosten und mehr Ärger.

Das kann man sicher nicht verallgemeinern aber der Grundsatz "simple Technik geht weniger kaputt" trägt sicher dazu bei.
Und dafür waren die E46 320d FL beste Beispiel. Meiner hat nur 5,3l verbraucht und das mit 150PS. Mein Toyota Auris hat auch 2l Dieselmotor verbraucht aber 6,3l und hat 126PS. Dafür habe ich bei BMW vor 100000KM zwei Turbos getauscht. Und Toyota hat keine Probleme mit Turboladern.
Mit Zitat antworten