Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.08.2012, 19:12     #3
Sascha-RD   Sascha-RD ist offline
Junior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Kiel
Beiträge: 1.184

Aktuelles Fahrzeug:
Hyundai I30 Turbo
Es wäre echt mal interessant zu wissen in wie weit sich die Konzerne wirklich nur die Entwicklung geteilt haben oder ob die Motoren sich tatsächlich in den einzelnen Marken gleichen.

Weshalb sollte z.B. ein zusammen entwickelter Motor sich dann doch wieder so sehr unterscheiden das nicht ähnliche Probleme/Schwachstellen auftreten?

Gerade ein Steuerkettenproblem dürfte sich doch bei gemeinsamer Entwicklung und Fertigung im selben Werk nicht nur bei einer Marke auswirken....

Was sollen Citroen oder Peugeot denn am Motor noch anders machen um sich solch ein Problem zu schaffen?

Evtl. ist der Fehler in der laufenden Serie ja auch schon gefunden und behoben wurden und tritt bei BMW gar nicht mehr auf.

Für mich ein grundsätzlich interessanter Motor, aber hoffentlich auch ausgereift und dauerhaltbar.

Ob die Motoren in ihren unterschiedlichen Leistungsstufen (DS3 155 PS, Mini 175PS, 118i 170PS) auch mechanisch unterscheiden oder entstehen die zusätzlichen PS evtl. nur durch einen Eingriff in die Electronic?
__________________
Ich habe es nicht mehr nötig eine Signatur mein eigen zu nennen,
über den Status bin ich hinaus"
Mit Zitat antworten