Thema: 3er / 4er allg. Kaufempfehlung E36 Compact
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2002, 19:49     #1
Jopi   Jopi ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Jopi

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 28
Kaufempfehlung E36 Compact

Hi Forum!

Hab schon gesucht, Suche nach "Kaufempfehlung" ergab 2 Treffer. Keiner jedoch zum 3er Compact.
"Compact" ergab etwa 2 Mio. Treffer.
Daher ein neuer Thread. Wenn er doppelt ist möge einer der Admins diesen schliessen, löschen...


Es geht um Folgendes:

ich habe vor, mir nächstes Jahr ein neues Auto zuzulegen.
Da ich da aber nicht auf eine Marke eingefahren bin (im wahrsten Sinne des Wortes) kommt eventuell auch ein BMW in Frage.
Da aber eigentlich nur der Compact. Je nach Situation nächstes Jahr auch ein Touring. Aber hier soll es erstmal nur um den Compact gehen.

Preisrahmen ist etwa 17000 Euro, plus/minus 1500 Euro. Da ich recht viel pro Jahr fahre (>20000 km, möglicherweise nächstes Jahr >25000) sollte die Kiste nicht gerade schon 50000 drauf haben. Baujahr ab 1997 würde ich sagen. Wenn gut erhalten auch älter.

Bevorzugt sollte es ein 318ti sein. Zwar bin ich einen 3er Golf 1,6 mit 100Ps gewohnt. Aber man sollte sich da doch etwas steigern.
Ich bin bereits beide (316i und 318ti) gefahren. Den 316er Limousine in der Fahrschule (vor 9 Jahren) und den 318ti als Compact.
Wobei mir der 318er wesentlich mehr Spaß machte.
Es war ein Compact mit M Fahrwerk und M Spoilerwerk (imho).
"Natürlich" Schaltgetriebe.

Da ich ihn positiv in Erfahrung habe und BMW nun einmal für außerordentliche Qualität und Sportlichkeit (ich hasse Schunkelkisten mit Butterfahrwerk) steht, kommt eben ein E36 in Frage.

Langer Rede kurzer Sinn:

was sollte man beim Compact beachten? Gibt es bestimmte Facelifts oder Ausstattungsverbesserungen ab bestimmten Baujahren?
Was sollte man unbedingt drin haben? Wie gut ist die Klima?
Was macht besonders häufig Probleme?
Wie hoch liegt bei Euch bei welcher Fahrweise der Verbrauch?
Derzeit fahre ich 60% BAB, 30% Landstrasse, 10% Stadt. Auf BAB gerne >160 bis 200 (Tacho). Da schluckt der Golf gerne 9 bis knapp 10 Liter (was aber auch an der 215er Schlappen liegen kann). Problem ist die zu kurze Auslegung des 5ten Gangs. Aber es soll ja nicht um den Golf gehen.
Wie teuer sind Inspektionen? Besonderer Verschleiss bestimmter Teile?

Ich suche einfach alle Tipps, die Ihr geben könnt.

Das solls fürs Erste mal gewesen sein.

Gruß und Danke im voraus,


Jopi
Mit Zitat antworten