Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2012, 19:56     #1
chris325   chris325 ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von chris325

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 1.096

Aktuelles Fahrzeug:
Coupe
Wie direkt ist die 8-Gang-Sportautomatic im F20, Überbrückungskupplung fast immer geschlossen?

Hallo,

leider gibt es das Doppelkupplungsgetriebe nicht in allen BMW’s, daher eine Frage zur neuen 8-Gang-Sportautomatic mit Schaltwippen im F20. Nicht jeder Händler hat dieses Getriebe zur Probefahrt bereit und ich möchte Erfahrungen aus der Praxis anfragen.

Automatic Getriebe, 8-Gang Getriebe mit elektronischem Wählhebel, SA205
Sport-Automatic Getriebe, 8-Gang Getriebe mit elektronischem Wählhebel inkl. Schaltwippen am Lenkrad und Fahrerlebnisschalter, SA2TB

An einer bisherigen Wandlerautomatik mag ich gar nicht, dass selbst innerhalb eines Ganges (manueller Modus) zwischen Drehzahl und Tachowert kein fester Zusammenhang besteht, siehe diese beiden Szenarien:

1. Beim starken Beschleunigen (Kickdown) schnellt der Drehzahlmesser ruckartig um 2000~4000 UpM hoch und der Tachowert zieht dann erst nach. Beim Hochschalten bleibt der Drehzahlmesser kurz vorm Begrenzer und der Tachowert steigt dann weiter.
2. Wenn ich das Gas weg nehme (Schubbetrieb), tourt der Drehzahlmesser fast bis auf Leerlauf ab, das Auto rollt so vor sich hin und der Tacho geht nur langsam runter, also keine wirkliche Verzögerung durch Schubbetrieb.

Ich hingegen wünsche mir, dass wenn ich bei 5000 UpM vom Gas gehe, der Gang im manuellen Modus gehalten wird und der Motor bei 5000 UpM bleibt bzw. dann nur langsam im Schubbetrieb entsprechend des Geschwindigkeitsverlustes abtourt.
Des Weiteren erwarte ich bei 2000 UpM und Vollgas, dass der Gang im manuellen Modus gehalten wird und der Motor ab 2000 UpM gleichzeitig mit dem Tachowert ansteigt.


Daher die Frage, ist diese neue 8-Gang-Sportautomatic (mit Schaltwippen) ähnlich direkt wie das Doppelkupplungsgetriebe angebunden?

Technisch gefragt, der Wandler wird bei dieser modernen 8-Gang-Sportautomatic nur noch zum Anfahren und Schalten benötigt, ansonsten ist die Überbrückungskupplung immer geschlossen, kann das jemand bestätigen?

MfG
Chris
Mit Zitat antworten