Thema: 1er E87 u.a. Reserveerinnerung deaktivierbar?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2012, 16:46     #7
dereinzug   dereinzug ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von dereinzug

Threadersteller
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 3.359

Aktuelles Fahrzeug:
135i Cabrio, Mai 2008

N
Zitat:
Zitat von TomS Beitrag anzeigen
Nachtanken soll helfen!
ja, doch. Hat geklappt. Nur find ich es schade, das sich durch diese Erinnerung die für mich nutzbare Tankkapazität um fast 6 Liter reduziert.
Fehlen ja so schon 12 Liter zum E36.

Zitat:
Zitat von Erdinger Beitrag anzeigen
Im übrigen wünsche ich dem TE viel Spaß beim nachtanken, sollte er seinen Diesel mal ganz leer gefahren haben.
Ja, das macht keinen Spaß. Is mir mit meinem Porsche Standard schon mal passiert.
Ein Benziner is da doch pflegeleichter. Aber halt, der 116i von meiner Schwester nervt damit ja auch.

Zitat:
Zitat von Micha35 Beitrag anzeigen
...und dann die ab 50km Reichweite, die dann NICHT mehr verschwindet...
Diese zweite Warnung nervt mich auch, weil dadurch z.B. die Uhrzeit nicht mehr zu sehen ist. Das könnte man sicherlich auch anders lösen.
Genau darum geht es mir. Imho reicht da völlig das kleine Warnschild neben dem Tageskilometerzähler. Früher wars ja auch nur ein Lämpchen bei der Füllstandsanzeige.
Die Warnung zu den kalten Außentemperaturen meldet sich ja auch nicht permanent, auch wenn es immer unter 3 °C hat und dadurch prinzipbedingt glatt sein könnte. Dabei sind die möglichen Folgen eines Glätteunfalls sicher größer als die eines knochentrocken gefahrenen Tanks.

Aber ich seh schon, für die Mehrheit ist es kein Problem bzw. die Mehrheit hier hat sich nicht damit befasst.
Nun gut, wo Licht ist, ist auch Schatten. Mal schaun, wenn ich nicht damit leben kann und die Zeit finde, schau ich mal beim Händler vorbei und frag nach.

ciao Tom
__________________
Fotoalbum bei Arcor
Wenn Gott gewollt hätte, dass der Mensch Bus fährt, dann hätte er uns alle zu Busfahrern gemacht!
Userpage von dereinzug
Mit Zitat antworten