Thema: 1er E87 u.a. BMW 123d Coupe Kaufberatung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2012, 12:09     #15
Micha35   Micha35 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Micha35
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Nähe 57... Siegen
Beiträge: 5.895

Aktuelles Fahrzeug:
Golf 7 GTI

SI-M* 1909
Zitat:
Denk über den Komfortzugang nach, würde ich z.B. immer wieder bestellen, auch beim 2-Türer!
Den will ich auch nicht mehr missen, aber das ist ja kein 123D spezifisches Thema.

Zitat:
Beim 123d wirst Du hier einige Beiträge finden, wo die Besitzer unzufrieden mit der Getriebeübersetzung waren.
"Unzufrieden" ist der falsche Ausdruck. Man sollte sich dessen bewusst sein, dass man bei zügiger Fahrweise relativ viel schalten muss. Man sollte also nicht arm- oder fußlahm sein .
Da aber der Motor genug Dampf hat, lassen sich Gänge auch problemlos überspringen, wenn man etwas gemäßigter unterwegs sein möchte. Ich schalte oft vom 2. in den 4. und auch vom 4. in den 6. Gang.

Zitat:
...ich denke bei einem starken Diesel schaltet man sich sonst tot.
Siehe vor

Zitat:
Wenn man den 123d wie einen 118d fährt, sind auch 5,5 Liter (Werksangabe für 123dA) ohne Verrenkungen drin.
DAS geht - zumindest mit meinem - definitiv NICHT. Ich glaub, ich hab's EIN Mal geschafft, unter 7 Ltr. zu kommen, aber da ist auch kein Fahrspaß mehr dabei. Im Schnitt liege ich immer bei 7,5 Ltr.


Wenn ich davon absehe, dass bei meinem 123D bei 46tsd. der Motor gewechselt wurde, würde ich das Auto jederzeit wieder kaufen, auch als Schalter.

Vielleicht trotz des Threads hier, noch mal nen Blick in's 1er Forum riskieren, sofern nicht schon geschehen -> http://www.1erforum.de/bmw-123d/
__________________
"Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)
Userpage von Micha35
Mit Zitat antworten