Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.01.2012, 11:09     #8
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.021

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Also Probleme bei den Dieseln mit dem N47 Motor sind mir absolut unbekannt und ich hab mich naturgemäß mit der Materie beschäftigt....

Kann natürlich noch mit dem Alter kommen, aber der Motor wird seit bald 5 Jahren verbaut und es gibt schon viele Dauerläufer mit sechsstelliger Kilometerzahl, die problemlos laufen. Die Vorgängergenerationen waren anfälliger....

Der Sound passt auch, irgendwie hab ich den Eindruck, dass da beim E82/E88 auch was gemacht wurde, mein 120d klingt sogar etwas sonor....das Genagele stört mich nicht, die Vierzylinder Benziner klingen auch nicht schöner...

Der 125i ist natürlich schön seidig und drehfreudig, von den Fahrleistungen hält aber ein 120d schon fast mit, bzw. hat sogar den besseren Durchzug bei eklatant niedrigerem Verbrauch. Für mich war es letztlich eine wirtschaftliche Entscheidung, beim 125i ist der Wertverlust höher, was den Gebrauchtwagenkäufer aber freut.

Der 118i ist übrigens auch ganz passabel, wenn man jetzt nur in der Stadt unterwegs ist oder mal über Land cruist. Ist ein Lotteriespiel, ob man ein ruckliges Exemplar erwischt, was leider häufig vorkommt. Es gibt aber auch welche, die vollkommen problemlos laufen, ich hatte z.B. noch nicht das "Vergnügen", unser 116i mit dem N43B20 läuft rund und von mir gefahrene 118i und 120i waren auch ok.

Wovon ich abrate ist der 120i. Bei dem stehen die 170 PS nur auf dem Papier, in der Praxis merkt man keinen Unterschied zum 118i. Beide Motoren sind etwas schwach auf der Brust und 170 PS wecken halt eine Erwartung an Fahrdynamik, die der Motor dann nicht erfüllt.

Ansonsten ist die Frage von Michael29 berechtigt, das 1-er Cabrio ist ein schönes und stimmiges Auto, aber das ist ein E46 Cabrio auch.

Gruß Christoph
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten