Thema: DTM
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2011, 23:46     #247
Fastisfast2fast   Fastisfast2fast ist offline
Power User
  Benutzerbild von Fastisfast2fast
 
Registriert seit: 07/2004
Beiträge: 21.005

Aktuelles Fahrzeug:
320d E46 touring '04, 132 Kw "regelint" ;-)
Ich habe in diesem Jahr vielleicht 3 oder 4 DTM-Rennen im TV verfolgt, dazu das Showevent im Münchner Olympiastadion. Ich fand die Rennen zumindest spannender als die F1. In diesem Jahr waren die Leistungen von Martin Tomczyk im Vorjahreswagen wirklich sehenswert.

Ich denke, die DTM anno 1988 wäre heute, 23 Jahre später, kein Publikumsmagnet mehr. Da kämen genau dieselben Motorsport-Insider, die man heute bei VLN, RCN usw. vorfindet. Das langt nicht. Die STW hatte es in den 90zigern ja bereits gezeigt: Die Autos sind für heutige Verhältnisse nicht spektakulär genug. Heutzutage besitzen Kleinwagen 300 PS, Sportwagen oder starke Limousinen 400 oder 500 PS. Otto-Normal denkt dann: Moment mal, die fahren da mit weniger Leistung als ich im eigenen Auto herumkutschiere... langweilig ! Die Veranstalter sagten: "Dann kann man sich ja direkt an eine Autobahn stellen". Der klassische Neuwagenkäufer ist sicher kein Motorsport-Insider.

In den 80zigern standen PLAYBOY und PENTHOUSE bei den Jugendlichen hoch im Kurs. Bei der heutigen Jugend wird man derartige Herrenmagazine kaum noch vorfinden. Die Zeiten ändern sich! Das heutige Freizeitangebot ist wesentlich größer. Damals fanden DTM-Rennen zum Teil "um die Ecke" auf US-Militärflughäfen statt. Man mußte nicht weit fahren, alles war preiswert. Das ist heute auch nicht mehr. Einen Ex-F1-Fahrer wird man vermutlich auch nicht mit einem seriennahen M3 locken können. Und diese Piloten bringen das internationale Image & Flair, von welchem die Hersteller träumen.

"DTM" ist eine Markenbezeichnung. Eine Übersetzung macht keinen Sinn mehr. Diese Motorsportserie hat heute genauso wenig "D" (Deutsch) wie "T" (Tourenwagen), lediglich das "M" (Meisterschaft) stimmt noch.


EDIT: Ich habe in diesem Jahr die ADAC GT Masters für mich entdeckt. Die Rennen werden auf Kabel 1 mit Patrick Simon am Mikro übertragen und waren sehr unterhaltsam .

Geändert von Fastisfast2fast (24.10.2011 um 23:48 Uhr)
Userpage von Fastisfast2fast
Mit Zitat antworten