Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.09.2011, 10:19     #2
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.994

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Die führende Kraft. Der neue BMW M5.

Im exklusiven Segment hochdynamischer Business-Limousinen mit rennsportorientierter Antriebs- und Fahrwerkstechnik steht ein Führungswechsel bevor. Der neue BMW M5 tritt an, die Tradition seiner Vorgänger fortzusetzen und die in einem viertürigen Automobil erlebbaren Performance-Eigenschaften abermals neu zu definieren. Mit der für BMW M Automobile typischen Konzeptharmonie, neuester Technologie und überragend dynamischen Fahreigenschaften weckt der BMW M5 der fünften Generation Leidenschaft für Höchstleistung, die er in unvergleichlicher Weise mit den universellen Qualitäten einer Premium-Umousine der Oberklasse kombiniert. Der stärkste jemals in einem Serienmodell der BMW M GmbH eingesetzte Motor, das innovative Aktive M Differenzial zur Optimierung der Kraftübertragung auf die Hinterräder und eine modellspezifische, mit umfassendem Rennsport-Knowhow entwickelte Fahrwerkstechnik sichern dem neuen BMW M5 seine dominierende Rolle unter den High-Performance-Limousinen.

Unter der Motorhaube des neuen BMW M5 erzeugt ein neu entwickeltes, hoch drehendes V8-Triebwerk mit M TwinPower Turbo Technologie eine Höchstleistung von 412 kW/560 PS bei 6 000 bis 7 000 min-1 sowie ein maximales Drehmoment von 680 Newtonmetern zwischen 1 500 und 5 750 min-1. Die spontane Kraftentfaltung und die ebenso M typische, konstant anhaltende Schubkraft des Motors ermöglichen eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 4,4 Sekunden (0-200 km/h: 13,0 Sekunden). Der Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus beträgt 9,9 Liter je 100 Kilometer (CO2-Emission: 232 g/km).

Bei einer Steigerung der Leistung um rund 10 sowie des maximalen Drehmoments um mehr als 30 Prozent weist der neue BMW M5 damit einen um mehr als 30 Prozent geringeren Verbrauchswert auf als das Vorgängermodell. Die deutlich optimierte Relation zwischen hochleistungsorientiertem M Feeling und Kraftstoffkonsum beruht auf dem außergewöhnlich hohen Wirkungsgrad des neuen V8-Antriebs sowie auf umfassender Efficient Dynamics Technologie, zu der auch die Auto StartStop Funktion in Verbindung mit dem serienmäßigen Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe Drivelogic gehört.

Um die imponierende Kraftentfaltung in faszinierende Performance¬Eigenschaften münden zu lassen, verfügt der neue BMW M5 über eine mit Rennsport-Knowhow entwickelte, gewichtsoptimierte und exakt auf die Leistungscharakteristik des Motors abgestimmte Fahrwerkstechnik einschließlich elektronisch geregelter Dämpfer, M spezifischer Servotronic Lenkung, Fahrstabilitätsregelung mit M Dynamic Mode und Hochleistungsbremsanlage in Compound-Bauweise. In Kombination mit den modellspezifischen, funktionsbezogenen Designmerkmalen entsteht so die für BMW M Automobile charakteristische Konzeptharmonie. Das präzise Zusammenwirken von Antrieb, Fahrwerk und Design wurde im Rahmen von ausgiebigen Testfahrten auf der Nordschleife des Nürburgrings detailliert verfeinert und garantiert Bestwerte bei der Längs- und Querbeschleunigung, im Handling und bei den Verzögerungsleistungen.


Zum exklusiven M Feeling tragen das Bedienkonzept sowie die Ausstattung mit Sportsitzen, M Lederlenkrad sowie Instrumentenkombination und Mittelkonsole in M spezifischer Ausführung bei. Erstmals dienen serienmäßig zwei M Drive Tasten zum Abrufen des situationsbedingt idealen Fahrzeug-Setups. Hochwertige, präzise verarbeitete Materialien, das großzügige Raumangebot und die umfassende Serienausstattung erzeugen das von modernem Luxus geprägte Premium-Ambiente eines BMW der 5er Reihe. Zur Individualisierung stehen nahezu alle für die BMW 5er Limousine verfügbaren Optionen einschließlich zahlreicher Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive zur Auswahl.


Karosseriedesign: M typische Ästhetik mit authentischem Bezug zu den technischen Anforderungen.

Im Karosseriedesign wird die unverwechselbare Charakteristik des neuen BMW M5 authentisch zum Ausdruck gebracht. Die dynamischen Proportionen und das stilvoll souveräne Erscheinungsbild der BMW 5er Limousine werden um M spezifische Designmerkmale ergänzt, die sich präzise an den technischen Anforderungen orientieren und damit fester Bestandteil des Gesamtkonzepts für die High-Performance-Limousine sind.

Mit der Gestaltung der Frontschürze wird die überlegene Kraft des neuen V8-Motors deutlich symbolisiert. Die Konturlinien der Motorhaube zielen V-förmig auf die markentypische Doppelniere mit den für M Automobile üblichen schwarzen Stäben, deren aufgespannte Form ebenso auf den Kühlluftbedarf des dahinter liegenden Triebwerks hinweist wie die drei großen Lufteinlässe im unteren Bereich der Schürze. Am unteren Abschluss der äußeren Öffnungen sorgen im Rennsport entwickelte Luftleitelemente, sogenannte Flaps, für optimierte Aerodynamikeigenschaften.

Die serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfer erzeugen das Tagfahrlicht mit optisch unverwechselbaren LED-Leuchtringen. Am oberen Rand werden die markentypischen Doppelrundscheinwerfer jeweils von einer LED-gespeisten Akzentleuchte optisch angeschnitten. Dadurch wird sowohl am Tag als auch im Nachtdesign der charakteristische konzentrierte Blick erkennbar.

Der lange Radstand, die zurückversetzte Fahrgastzelle und die in Schwarz hochglänzend gehaltenen Seitenfenstereinfassungen bringen die gestreckte Silhouette des neuen BMW M5 deutlich zum Ausdruck. Weit ausgestellte, muskulös geformte Radhäuser, der bündige Abschluss der Räder und die Fahrzeugtieferlegung unterstützen die sportliche Anmutung in der Seitenansicht ebenso wie die modellspezifischen, 19 Zoll großen M Leichtmetallfelgen im Doppelspeichendesign. Auch die Seitenschweller des neuen BMW M5 weisen eine eigenständige Gestaltung auf. Die aerodynamisch optimierte Form der Außenspiegel wird durch eine horizontale Farbabstufung betont. Außerdem tragen die vorderen Seitenwände das M typische Kiemenelement in einer neuen Ausführung.

Die fahrzeugspezifisch gestaltete Heckschürze sorgt für eine besonders intensive Betonung der auf die Hinterräder wirkenden Antriebskraft. Im unteren Bereich der Heckschürze bewirkt ein integrierter Diffusor eine gezielte Luftführung am Abschluss des Unterbodens. Als M typisches Merkmal verfügt der neue BMW M5 über eine zweiflutige Abgasanlage, deren Doppelendrohre zu beiden Seiten des Diffusors jeweils weit außen angeordnet sind. Der dezente Heckspoiler im Gurney-Stil auf der Gepäckraumklappe dient zur Optimierung der Aerodynamik-Eigenschaften.




Der Antrieb: Hoch drehender V8-Motor mit M TwinPower Turbo Technologie - neue Bestwerte für Leistung und Effizienz.

Erstmals verdankt ein BMW M5 seine überragende Dynamik einem Turbomotor. Das hoch drehende V8-Triebwerk mit M TwinPower Turbo Technologie mobilisiert die höchste jemals in einem BMW M Automobil bereitgestellte Leistung. Es gewährleistet zugleich die bislang günstigste Relation zwischen Performance und Kraftstoffkonsum. Seine Höchstleistung von 412 kW/560 PS erreicht der 4,4 Liter große Motor ab 6 000 und bis 7 000 min-1, sein maximales Drehmoment von 680 Newtonmetern steht zwischen 1 500 - 5 750 min-1 zur Verfügung. Die Höchstdrehzahl beträgt 7 200 min-1. Der für besonders dynamische Beschleunigungsvorgänge nutzbare Drehzahlbereich zwischen der Bereitstellung des maximalen Drehmoments und der Verfügbarkeit der Höchstleistung ist damit fast dreimal so groß wie beim Vorgängermotor.
Das für den Motor des neuen BMW M5 entwickelte M TwinPower Turbo Technologiepaket kombiniert Konstruktionsmerkmale, die direkt aus dem Rennsport abgeleitet wurden, mit Innovationen, die der konsequenten Umsetzung der Strategie Efficient Dynamics zu verdanken sind. Es umfasst ein Aufladesystem nach dem Twin Scroll Twin Turbo Prinzip einschließlich eines zylinderbankübergreifenden Abgaskrümmers, die Benzin¬Direkteinspritzung High Precision Injection und die variable Ventilsteuerung VALVETRONIC. Außerdem verfügt der Motor über ein extrem leistungsfähiges Kühlsystem und eine querkraftoptimierte Nasssumpfschmierung. Diese Zusammenstellung ist weltweit einzigartig und führt zu einer entsprechend exklusiven, für BMW M Automobile typischen Leistungscharakteristik. Sie ist von einem spontanen Ansprechverhalten sowie von einer außergewöhnlich hohen, bereits bei niedrigen Drehzahlen einsetzenden und konstant bis in hohe Lastbereiche hinein anhaltenden Schubkraft geprägt.

Die beiden Turbolader des Achtzylinders sind gemeinsam mit den Katalysatoren im V-Raum zwischen den Zylinderbänken untergebracht. Diese Position ermöglicht eine spezielle Anordnung der Ein- und Auslasskanäle mit reduzierten Rohrlängen und großen Querschnitten. Für eine zusätzliche Optimierung des Gasdurchsatzes sorgt der zylinderbankübergreifende Abgaskrümmer. Er besteht aus vier voneinander getrennten Abgasführungen, die mit den Auslässen von jeweils zwei Verbrennungsräumen - einem auf der linken und einem auf der rechten Zylinderbank - verbunden sind. Dabei wird durch identische Rohrlängen und eine der Zündfolge entsprechende Zuordnung der Verbrennungsräume ein gleichmäßiger Rhythmus der Gasströme innerhalb der Abgasführungen gewährleistet. Jeweils zwei der vier Abgasführungen versorgen einen der beiden Lader, wobei sie erst kurz vor dem Auftreffen auf die Turbine zusammengeführt werden. Auf diese Weise entsteht ein kontinuierlicher, von jeglicher Gegenströmung befreiter Druck auf die Lader, deren Turbinen dadurch besonders spontan ansprechen.

Spontaneität, Intensität und Konstanz der Leistungsentfaltung führen zu beeindruckenden Beschleunigungswerten. Innerhalb von 4,4 Sekunden erreicht der BMW M5 aus dem Stand die Marke von 100 km/h, auch darüber hinaus setzt sich der Vorwärtsdrang nahezu unvermindert fort. Für den Spurt von null auf 200 km/h werden 13,0 Sekunden benötigt. Das Maximaltempo wird elektronisch auf 250 km/h begrenzt, in Verbindung mit dem optionalen Driver's Package wird dieses Limit auf 305 km/h angehoben.

Auch der auf dem Gebiet der Effizienz erzielte Fortschritt ist dem M TwinPower Turbo Technologiepaket zu verdanken. Die Aufladung ermöglicht ein Leistungsplus bei reduziertem Hubraum, durch die Entdrosselung wird der Wirkungsgrad des Motors zusätzlich gesteigert. Die Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection mit zentral zwischen den Ventilen angeordneten Injektoren gewährleistet eine präzise dosierte Kraftstoffversorgung. Darüber hinaus fördern die vollvariable Ventilsteuerung VALVETRONIC und die stufenlose Nockenwellensteuerung Doppel-Vanos sowohl die Entwicklung des Drehmoments als auch die effiziente Nutzung der im Kraftstoff enthaltenen Energie. Eine zusätzliche Effizienzsteigerung bewirken die volumenstromgeregelte Ölpumpe sowie weitere Efficient Dynamics Maßnahmen, darunter Bremsenergie-Rückgewinnung und Auto Start Stop Funktion. Der neue BMW M5 kommt so auf einen im EU-Testzyklus ermittelten durchschnittlichen Kraftstoffkonsum von 9,9 Litern je 100 Kilometer und einen CO2-Wert von 232 Gramm pro Kilometer.



High Performance auch bei der Kraftübertragung: Siebengang-M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic.

Für eine das charakteristische M Feeling fördernde Übertragung der Motorleistung an die Hinterräder wird im neuen BMW M5 mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe gesorgt. Das modellspezifisch entwickelte M DKG Drivelogic sorgt sowohl im automatisierten (D-Modus) als auch im manuellen Betrieb (S-Modus) für außergewöhnlich schnelle und komfortable Gangwechsel. Der M Gangwahlschalter dient zur Auswahl des D-beziehungsweise S-Modus sowie zum Einlegen des Rückwärtsgangs. Außerdem bietet er ein sequenzielles Schaltschema für die manuelle Gangwahl. Alternativ dazu ist manuelles Schalten auch mithilfe der serienmäßigen Schaltwippen am Lenkrad möglich.

Das M DKG Drivelogic bietet im S- und im D-Modus jeweils drei Schaltprogramme. Mit der Funktion Launch Control kann der Fahrer bei deaktivierter Fahrstabilitätsregelung aus dem Stand heraus durch maximalen Druck auf das Gaspedal die unter Berücksichtigung des Fahrbahnzustands höchstmögliche Beschleunigungswirkung erzielen. Zusätzlichen Komfort bei stockendem Verkehr bietet die neue Funktion Low Speed Assistance.


Innovation für perfekte Traktion in dynamischen Fahrsituationen: Aktives M Differenzial.

Um die Vorzüge des Hinterradantriebs in optimierter Form für die Erzeugung höchster Fahrdynamik zu nutzen, wird in BMW M Automobilen ein spezifisches Differenzial mit variabler Sperrfunktion für die Hinterachse eingesetzt. Im neuen BMW M5 sorgt diese Innovation für eine noch präziser an die jeweilige Fahrsituation angepasste Verteilung des Antriebsmoments zwischen dem rechten und dem linken Hinterrad. Das Aktive M Differenzial optimiert Traktion und Fahrstabilität mithilfe einer elektronisch geregelten Lamellensperre.

Die aktive Regelung der Lamellensperre im Hinterachsdifferenzial erfolgt mit höchster Präzision und Schnelligkeit. Ihr Steuergerät ist mit der Fahrstabilitätsregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) verbunden und berücksichtigt darüber hinaus auch die Gaspedalstellung, die Raddrehzahlen und die Gierrate des Fahrzeugs. So wird jede Fahrsituation präzise analysiert und die Gefahr eines einseitigen Traktionsverlustes bereits im Vorwege erkannt. Innerhalb von Sekundenbruchteilen erfolgt dann die Anpassung des Sperrmoments, das zwischen null und 100 Prozent betragen kann. Dadurch wird auch auf rutschigem Untergrund sowie bei hohen Reibwertunterschieden zwischen dem rechten und linken Hinterrad, in engen Kehren oder bei besonders dynamischen Richtungswechseln das Durchdrehen eines Rades verhindert. Die so optimierte Traktion ermöglicht auch unter anspruchsvollen Bedingungen höchste Fahrstabilität sowie ein besonders dynamisches Herausbeschleunigen aus Kurven.


M spezifisches Fahrwerk, elektronisch geregelte Dämpfer, M Dynamic Mode.

Der neue BMW M5 verfügt über eine modellspezifische Fahrwerkstechnik, die sowohl hinsichtlich ihrer Konstruktionsweise als auch bei der Abstimmung von umfangreichem Motorsport-Knowhow geprägt ist. Die Doppelquerlenker¬Vorderachse weist ebenso wie die Integral-Hinterachse, deren Achsträger starr mit der Karosserie verschraubt ist, eine spezifische Kinematik sowie neu entwickelte Komponenten aus geschmiedetem Aluminium auf. Die Anbindung des Fahrwerks über großformatige Schubfelder an der Vorder-und an der Hinterachse gewährleistet eine gleichmäßige Einleitung der fahrdynamischen Kräfte in die Karosserie.

Serienmäßig ist der neue BMW M5 mit elektronisch geregelten Dämpfern ausgestattet. Die Dynamische Dämpfer Control sorgt mit einer elektrohydraulischen Anpassung der Dämpferkraft für eine sowohl der Fahrsituation als auch dem Fahrerwunsch entsprechende Abstimmung. Zur Bestimmung der Dämpfercharakteristik stehen drei Kennfelder zur Auswahl.

Eine M spezifische Besonderheit stellt auch die hydraulische Zahnstangenlenkung mit variabler Übersetzung dar, die einen präzisen Geradeauslauf mit reduziertem Lenkaufwand beim Rangieren kombiniert. Bei der ebenfalls eigenständig konfigurierten M Servotronic kann die Charakteristik der geschwindigkeitsabhängigen Lenkkraftunterstützung über drei abrufbare Kennlinien individuell angepasst werden.

Das DSC System im neuen BMW M5 umfasst über die stabilisierende Wirkung mittels Bremseingriff und Motorleistungsreduzierung hinaus unter anderem auch das Antiblockiersystem (ABS), die Kurvenbremsunterstützung Cornering Brake Control (CBC) und die Dynamische Bremsen Control (DBC) sowie einen Bremsassistenten, eine Trockenbremsfunktion und einen Anfahrassistenten. Mithilfe des DSC Tasters kann alternativ zur Grundeinstellung der M Dynamic Mode (MDM) aktiviert werden. In diesem Modus wird über eine Anhebung der DSC Regelschwellen das M typische Eigenlenkverhalten erzeugt. Darüber hinaus ist auch der DSC-Off-Modus per Tastendruck aktivierbar.


Hochleistungs-Bremsanlage in Compound-Bauweise, umfangreiche Sicherheitsausstattung, extrem günstiges Leistungsgewicht.

Hervorragende Verzögerungswerte garantiert die Hochleistungsbremsanlage des neuen BMW M5. Die Weiterentwicklung der einzigartigen Compound-Bauweise sorgt für eine nochmals optimierte und auch unter hoher Beanspruchung konstante Bremswirkung sowie für eine präzise Dosierbarkeit. Die 6-Kolben-Festsattelbremsen sind radial mit dem Schwenklager verschraubt. Die M spezifischen Leichtmetallräder des neuen BMW M5 weisen serienmäßig eine Größe von 19 Zoll auf und sind mit Reifen des Formats 265/40 R19 vorn und 295/35 R19 bestückt.

M typisches Handling und Insassenschutz profitieren von der besonders hohen Festigkeit der Karosseriestruktur. Zur Gewichtsoptimierung trägt ein intelligenter Materialmix mit einem hohen Anteil an höher- und höchstfesten Stahlsorten sowie Aluminium bei. Neben der Motorhaube und den vorderen Seitenwänden sind unter anderem auch die Türen sowie nahezu sämtliche Fahrwerkskomponenten aus Aluminium gefertigt. Mit einem Leistungsgewicht von 3,3 Kilogramm pro PS markiert der neue BMW M5 auch in dieser Disziplin einen deutlichen Fortschritt im Vergleich zum Vorgängermodell. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung umfasst unter anderem Front- und Seitenairbags, seitliche Curtain-Kopfairbags für beide Sitzreihen, Dreipunkt-Automatikgurte für alle Sitzplätze, Gurtkraftbegrenzer und Gurtstrammer vorn sowie ISOFIX-Kindersitzbefestigungen im Fond.



Interieur und Bedienung: Sportwagen-Cockpit im Premium-Ambiente.

Im Innenraum des neuen BMW M5 werden die für einen Sportwagen typische, fahrerorientierte Cockpit-Gestaltung, der Raumkomfort einer Oberklasse-Limousine und die luxuriöse Anmutung eines Premium-Fahrzeugs in unverwechselbarer Weise miteinander kombiniert.

Modellspezifische M Sportsitze, die Lederausstattung Merino mit erweiterten Umfängen und exklusive Interieurleisten in der Ausführung Aluminium Trace gehören ebenso zur Serienausstattung wie das Bediensystem iDrive mit seinem bis zu 10,2 Zoll großen Control Display. Das in Black-Panel¬Technologie ausgeführte Instrumentenkombi zeigt klassische Rundinstrumente in der für BMW M Automobile typischen Ausführung mit roten Zeigern und weißer Beleuchtung sowie modellspezifischen Anzeigen und dem M Logo im Drehzahlmesser.


Erstmals zwei M Drive Tasten zur Aktivierung des individuell konfigurierten Fahrzeug-Setups.

Auf der speziell für den neuen BMW M5 gestalteten, mit Leder bezogenen Mittelkonsole sind rund um den Gangwahlschalter die Tasten zur Einstellung aller individuell konfigurierbaren Antriebs- und Fahrwerksfunktionen angeordnet. Unabhängig voneinander können der DSC Modus, die Leistungscharakteristik des Motors, das Kennfeld der Dynamischen Dämpfer Control, die Kennlinie der M Servotronic und das Schaltprogramm des M DKG Drivelogic ausgewählt werden. Damit lässt sich ein detailliertes Fahrzeug-Setup zusammenstellen und durch einen langen Druck auf eine der beiden M Drive Tasten am Multifunktionslenkrad abspeichern.

Da erstmals zwei M Drive Tasten zur Verfügung stehen, kann der Fahrer beispielsweise auf der Taste „M1" eine auf Sportlichkeit ausgerichtete Konfiguration und auf der Taste „M2" ein besonders komfortables Setup abspeichern. Die gewünschte Abstimmung ist dabei stets spontan abrufbar. Sie bleibt jeweils bis zum Abschalten durch erneuten Druck auf die Taste beziehungsweise bis zum Wechsel zur jeweils anderen M Drive Abstimmung aktiviert. Nach dem Abschalten steht ebenso wie nach dem Motorstart wieder die auf Effizienz und Fahrkomfort ausgerichtete Grundkonfiguration des Fahrzeugs zur Verfügung. Die auf den M Drive Tasten hinterlegten Einstellungen können auch über das iDrive Menü konfiguriert werden.


Serienmäßig: Head-Up-Display mit M spezifischen Anzeigen.

Das in die M Drive Konfiguration einbezogene Head-Up-Display gehört zur Serienausstattung des neuen BMW M5. Die M spezifische Ausführung des Head-Up-Displays zeigt neben einer digitalen Geschwindigkeitsangabe und Hinweisen der optionalen Speed Limit Info auch den gewählten Gang sowie ein mehrfarbiges Drehzahlmesser-Symbol einschließlich Shift Lights an.

Darüber hinaus ist der neue BMW M5 serienmäßig mit einer 4-Zonen-Klimaautomatik, Sitzheizung und elektrischer Sitzverstellung einschließlich Memory-Funktion für den Fahrer, Xenon-Scheinwerfern, Ambientes Licht, Geschwindigkeitsregelung, einer Alarmanlage und dem Radio BMW Professional ausgestattet. Optional stehen nahezu alle für die BMW 5er Limousine verfügbaren Sonderausstattungen zur Auswahl. Zu den Highlights im Angebot gehören das Navigationssystem Professional mit Festplattenspeicher, das elektrisch betriebene Glasdach, die M Multifunktionssitze, die Aktivsitze, die Aktive Sitzbelüftung, der Komfortzugang, die elektrisch verstellbare Lenksäule, die Soft-Close-Automatik für die Türen und eine Anhängerkupplung mit elektrisch einschwenkbarem Kugelkopf.

Die Auswahl der optionalen Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive umfasst unter anderem Park Distance Control, Rückfahrkamera, Adaptives Kurvenlicht, Fernlichtassistent, Speed Limit Info, Spurwechselwarnung, Spurverlassenswarnung, Surround View und BMW Night Vision mit Personenerkennung. Innovative Technologien optimieren außerdem die Einbindung des Apple iPhone und weiterer Smartphones sowie von Musikplayern einschließlich der Nutzung von internetbasierten Diensten. Mit der Option Apps können Besitzer eines iPhone unter anderem Webradio-Stationen empfangen sowie Facebook- und Twitter-Einträge auf dem Bordmonitor anzeigen. Die ebenfalls neue Funktion Real-Time Traffic Information versorgt den Fahrer mit besonders präzisen Verkehrshinweisen und Umleitungsempfehlungen.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (25.09.2011 um 10:37 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten