Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2011, 15:02     #5
Korynaut   Korynaut ist offline
Profi
  Benutzerbild von Korynaut
 
Registriert seit: 06/2011
Beiträge: 1.553

Aktuelles Fahrzeug:
Alpina B4 Biturbo Coupé Allrad
Zitat:
Zitat von i-m-speedy Beitrag anzeigen
Ja klar ändert sich was. Das Fahrzeug wird langsamer! Und damit einhergehend verändert sich die Taktung der Geräusche.
Ich schrub ANLEGEN, nicht das ABS testen!

Es kann doch nicht so schwer für die Werkstatt sein, mal besagte Stifte dünnstestens mit Schmiermittel anzuhauchen. Wenn sich dann wenigstens die Frequenz oder die Tonhöhe ändert, hätte man die Übeltäter. Mit etwas Mühe könnte man dann für Linkskurven Beethovens Neunte einstimmen.
SCNR

Kann man das Geräusch auf der Hebebühne provozieren? So könnten Fahrwerksteile (Streben, Stäbe) ausgeschlossen werden, und wenn es die Bremse wäre, würde vielleicht ein erneuter Einbau helfen (gibt es Teile davon separat?).

Mir wurde damals gesagt, man hätte ein spezielles Gerät, das von außen Geräusche lokalisieren kann. Das wurde auch eingesetzt (hatte ein leises Wimmern von vorne rechts bei Linkskurven, auch ohne eingeklemmten Marder oder Beifahrer). Es wurden dann die Felgendeckel als Ursache diagnostiziert. Allerdings waren es dann die Bremssättel, und das Geräusch wurde mit der Zeit minimal.

Ansonsten noch mal Link zum Video an die BMW-Betreuung schicken. Wenn man Werkstätten nach jedem Aufenthalt am Telefon benoten soll, darf das ruhig auch mal auf BMW selbst gerichtet erfolgen,
Userpage von Korynaut
Mit Zitat antworten