Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.07.2011, 10:25     #9
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.987

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Unter dem Begriff BMW ConnectedDrive vereint BMW bereits heute ein einzigartiges Portfolio an innovativen Funktionen und Angeboten, die technologisch die Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Außenwelt ermöglichen. Sie erhöhen den Komfort, machen Infotainment in einer neuen Dimension erlebbar und steigern die Sicherheit in den BMW Fahrzeugen signifikant. Bereits 1999 feierte der Begriff BMW ConnectedDrive sein Debüt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt und ist heute mit einer stetig wachsenden Zahl an Mobilitätsdiensten und Fahrerassistenzsystemen je nach Situation persönlicher Concierge, Schutzengel oder Entertainer des Fahrers. In der zweiten Jahreshälfte 2011 wird BMW ConnectedDrive sein Portfolio noch um zahlreiche neue Funktionen erweitern.


BMW Live bietet Infotainment Services über das Mobiltelefon des Kunden.

Ein neues attraktives BMW ConnectedDrive Angebot bietet BMW Live. Mit jedem internetfähigen Mobiltelefon und entsprechendem Datentarif kann jetzt über Bluetooth ein begrenztes Angebot des bestehenden BMW Online¬Dienstes genutzt werden. Alle verfügbaren Online-Funktionen erscheinen über eine Bluetooth-Datenverbindung auf dem Fahrzeugdisplay und lassen sich mühelos intuitiv über den iDrive Controller bedienen. Das Mobiltelefon des Kunden dient dabei als Modem. BMW Live bietet zur Markteinführung kostenfreie Nachrichten über RSS-Feeds, Wetterinformationen sowie Google Lokale Suche, Google Panoramio und Google Street View. Um die bevorzugten News zu aktivieren, muss der Kunde lediglich die gewünschte Domain eintragen. Das Portal sucht selbstständig die dazugehörigen RSS-Feeds auf der Internet-Seite und bietet das Vorlesen der Schlagzeilen über BMW Text-to-Speech an. Der verfügbare Wetterdienst zeigt neben der aktuellen Wetterlage auch eine Vier-Tages-Vorschau an. Dabei werden die Wetterdaten gut lesbar in anschaulichen Farbbildern auf dem Monitor angezeigt.


Die angebotenen Google Funktionen Lokale Suche, Panoramio und Street View arbeiten analog dem gängigen BMW Online-System. Die Startseite bietet Ortsauswahl, Suchbegriffseingabe, Kategorien und Historie. Bei der Branchensuche können die recherchierten Adressen direkt als Ziel in das Navigationssystem des Fahrzeugs übernommen werden. Darüber hinaus können dazu mit dem iDrive Controller - auch während der Fahrt -ortsbezogene Bilder vom Zielort von Google Panoramio und Street View ausgewählt und dargestellt werden. Das neue BMW ConnectedDrive Angebot BMW Live ist aktuell nur in der neuen BMW 1 er Reihe nutzbar. Jeder Kunde kann es selbst konfigurieren und auf seine individuellen Bedürfnisse abstimmen. In Kürze werden weitere Anwendungen für BMW Live weltweit verfügbar sein (Ausnahme: USA, Kanada, China, Japan, Südkorea und Taiwan).



Auffahrwarner und Überholverbotsanzeige.

Eine am Innenspiegel montierte winzige Multifunktionskamera ist im Rahmen von BMW ConnectedDrive schon für mehrere Fahrerassistenzsysteme aktiv. Im neuen BMW 1er verwendet BMW als erster Premiumhersteller diese Kamera nun auch zur Beobachtung der vorausfahrenden Fahrzeuge. Das bildverarbeitende System hat den Verkehr stets im Blick und meldet sich akustisch bei drohender Kollisionsgefahr. Ein Akut-Warnton und eine visuelle Anzeige im Kombiinstrument warnen den Fahrer bei zu dichtem Auffahren. Ab einer Geschwindigkeit von Tempo 50 wird dabei die Bremsanlage vorkonditioniert und parallel dazu die Auslöseschwelle des hydraulischen Bremsassistenten abgesenkt. Mit diesen Maßnahmen erhält der Fahrer gleichzeitig zur optisch/akustischen Warnung eine gezielte Unterstützung, um im Notfall wirkungsvoll reagieren zu können. Es erfolgt kein automatischer Bremseneingriff. Die Sensibilität der automatischen Kollisionswarnung ist vom Fahrer über den iDrive Controller individuell konfigurierbar.

Das kameragestützte System erkennt und meldet zudem dem Fahrer durchgängig die zulässige Höchstgeschwindigkeit sowie Zusatzverkehrszeichen. Im Rahmen dieser Funktion bietet BMW ConnectedDrive erstmalig eine Überholverbotsanzeige. Sie erscheint im zentralen Kombiinstrument und erkennt ausgeschilderte Strecken, auf denen ein Überholverbot gilt, und wann es wieder aufgehoben wird. Die Kamera am Innenspiegel erfasst dabei auch situationsbedingte Warnungen, etwa an Schilder-Brücken mit variabler Verkehrsführung, oder identifiziert zusätzliche Verkehrsschilderkennzeichnungen wie zum Beispiel „nur LKW" oder „bei Nässe". Das System speichert temporär alle Daten ab, sodass bei erneutem Start nach einer kurzen Rast, die letztgültigen Limits und Verbotsschilder sofort weiter angezeigt werden.



Berührungsloses Öffnen der Heckklappe - innovativer Bedienungskomfort für den Kofferraumzugang.

BMW ConnectedDrive, ein Garant für zukunftsweisende Technologie, überzeugt mit einer weiteren neuen intelligenten Lösung im Funktionsbereich Bedienkomfort. Neu in der Premiumklasse ist die berührungslose Heckklappenöffnung mit dem Fuß. Eine kurze, unter die hintere Stoßstange gerichtete Fußbewegung im mittleren Heckbereich gibt den Impuls zum berührungslosen Öffnen der Kofferraum- oder Heckklappe. Sie schwenkt dann durch Federkraft selbstständig auf oder wird je nach Ausstattung per Heckklappenlift geöffnet.

Zur Personenerkennung sind Sensoren in unterschiedlicher Höhe in der hinteren Stoßfängerverkleidung installiert. Sie erfassen die Gestik der Fußbewegung zwischen Schienbein und Fußspitze und senden ein Signal mit den speziellen Algorithmen an den Bordrechner. Eine Zugangsberechtigung ist aber nur gegeben, wenn das System gleichzeitig die von der Person mitgeführte Comfort Access Bedienung (Schlüssel) identifiziert. Erst dann entriegelt sich das Kofferraumschloss automatisch und die Heckklappe schwenkt berührungslos nach oben. Durch die Schlüssel-Authentifizierung ist die Funktionssicherheit immer gewährleistet. Unter dem Fahrzeug liegende Gegenstände, selbst unter der Stoßstange herumlaufende Tiere, können das System nicht irritieren.


Mit Real-Time Traffic Information (RTTI) noch schneller zum Ziel.

Mit dem für BMW Navigationssysteme entwickelten System Real-Time Traffic Information (RTTI) von BMW ConnectedDrive startet eine neue Generation der Verkehrsinformationen im Automobilbereich. Die Übermittlung der Echtzeit-Verkehrsdaten für die Routenberechnung und für eventuelle Umleitungsempfehlungen arbeitet mit einer einzigartigen Zuverlässigkeit und Präzision. Der Vorteil gegenüber den rundfunkgestützten Verkehrs-Infos liegt in der schnelleren und umfassenderen Datenübertragung per Mobilfunk und der im Fahrzeug integrierten SIM-Karte. Zur Analyse der Verkehrslage werden so erheblich mehr Daten berücksichtigt und häufiger aktualisiert. Zusätzlich zu Autobahnen und Schnellstraßen erfasst RTTI auch Landstraßen sowie innerstädtische Haupt- und Nebenstraßenverbindungen. So bekommt der Fahrer eines BMW bei einer Staumeldung auf seiner aktuellen Route auch präzise Angaben über die geplante Umleitungsstrecke geliefert. Das Navigationssystem findet dank der detaillierten Daten immer den tatsächlich schnellsten Weg zum angesteuerten Ziel.

Anhand der dynamischen Netzverbindungen der Mobilfunkgeräte werden anonymisierte Bewegungsprofile ermittelt. Aus der Anzahl und der Geschwindigkeit der Positionswechsel innerhalb des Mobilfunknetzes lässt sich so ein präzises Bild vom aktuellen Verkehrsgeschehen erstellen. Dazu liefern LKW-Flotten und Taxis, deren Navigationssysteme mit einer Leitstelle verbunden sind, weitere Echtzeit-Daten, die auf Stau oder stockenden Verkehr hinweisen. Zusätzlich werden kommunale Verkehrsleitsysteme für die Datenerfassung genutzt, so erhält der Fahrer im urbanen Bereich präzise Informationen über die Verkehrsdichte auf den Cityverbindungen. Auf der im BMW angezeigten Navigationskarte weisen zudem farbige Straßenmarkierungen auf den aktuellen Verkehrsfluss hin. Die Aktualisierung der Informationen erfolgt im Abstand von jeweils drei Minuten. Dank der umfangreichen Daten aus dem engmaschigen europäischen Straßennetz von Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien führt BMW ConnectedDrive mit RTTI die intelligente Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umgebung konsequent fort.



Vernetztes Fahren - auch in Zukunft.

Wie weit künftig ein Fahrzeug zum integralen Bestandteil einer vernetzten Lebenswelt werden kann, zeigt BMW schon heute am Konzeptfahrzeug BMW Vision ConnectedDrive. Der auf dem Genfer Automobilsalon 2011 vorgestellte zweisitzige Roadster kommuniziert mit Fahrer und Beifahrer, mit der Umgebung sowie mit dem Internet und integriert zahlreiche zukunftsweisende Funktionen und Denkansätze. BMW Ingenieure arbeiten bereits an cleveren und bedarfsgerechten Lösungen, die Daten auch filtern und vorsortieren können.


Im Fokus steht die richtige Information zur richtigen Zeit. Denn in Zukunft wird man nahezu immer und überall „online" sein. Konnektivität muss dann nicht erst eingeschaltet werden, sie ist immer da. Alle Daten sind in einer weltumspannenden Datenwolke jederzeit und überall verfügbar. Die zunehmende intelligente Vernetzung mit der Außenwelt wird in Zukunft auch dazu beitragen, Unfälle mit anderen Fahrzeugen und Verkehrsteilnehmern zu vermeiden.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (02.07.2011 um 16:54 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten