Thema: 3er / 4er allg. Verbrauchsanzeige
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.09.2002, 16:52     #35
Felix316i   Felix316i ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 301

Aktuelles Fahrzeug:
ex: BMW 316i E30 EZ 02/89
Der Beitrag, auf den senderlisteffem hingewiesen hat, ist recht interessant, aber ich habe jetzt nicht die Zeit gehabt, alles durchzulesen.

Aber eines ist einleuchtend:

1. "Der Fahrer regelt die abgerufene Leistung und Energie mit dem Gaspedal."

Das bedeutet: Defensive Fahrweise und der Verzicht auf Tempoexzesse reduziert den Verbrauch!

2. Aber wann verbraucht ein Motor eigentlich weniger:
Niedrige Drehzahl (schlechter Wirkungsgrad) und Vollgas?
Mittlere Drehzahl beim opt. Wirkungsgrad, aber kein Vollgas? (z.B. weil ich sonst meinem Vordermann im Kofferraum hinge oder das Tempolimit überschreiten würde)
Wahrscheinlich das erstere, oder? Sonst kann ich der Verbrauchanzeige nicht mehr glauben.

3. Vollastanreicherung:
Schaltet die sich immer bei Vollgas ein oder braucht es auserdem noch eine bestimmte Drehzahl?

Deren Auspuff-Produkt habe ich schon mit eigenen Augen betrachtet, als ich mit einem M Coupe einen 750 i gehetzt habe... Abgasmässig ist die Vollastanreicherung eine Sauerei, weil Lambda=1 nicht mehr eingehalten ist und der Kat somit seine Wirkung verliert. Deshalb hat DB Mitte der 90er sie am V12 entfernt, was etwa 7 PS gekostet hat. Ich weiss allerdings nicht, ob irgendwelche Vorschriften dazu gezwungen haben oder das freiwillig geschah.

4. Verbrauchsminderndes Vollgasfahren:

Gut möglich, dass es nicht verbrauchserhöhend ist, möglichst schnell meine Reisegeschwindigkeit zu erreichen. Aber, gerade um am M3-Beispiel zu bleiben: was ich da Kupplung, Motor und Antriebsstrang sowie Reifen antue, dürfte den Verbrauchsvorteil ganz schnell wieder aufzehren.

Geändert von Felix316i (01.09.2002 um 16:56 Uhr)
Mit Zitat antworten