Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2011, 13:45     #2
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.332

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Als weltweit führender Anbieter von Premium-Fahrzeugen präsentiert der deutsche Automobilhersteller BMW auf der Messe Auto Shanghai 2011 neben den aktuellen Neuheiten in seinem Modellprogramm eine Reihe von wegweisenden Konzepten für die individuelle Mobilität von morgen. Die bedeutendste Automobilausstellung des Jahres auf dem asiatischen Kontinent ist Schauplatz für die Weltpremiere des BMW Concept M5. Die seriennahe Studie verkörpert eine neue Interpretation des Fahrzeugkonzepts einer Busi¬ness-Limousine, die mit konsequent aus dem Rennsport abgeleiteter An-triebs- und Fahrwerkstechnik auf das fahrdynamische Niveau eines Hochleis-tungssportwagens vorstößt. Außerdem wird der Öffentlichkeit auf der Auto Shanghai 2011 erstmals das neue BMW 6er Coupe vorgestellt, ein Oberklas¬se-Modell, das die faszinierende Ästhetik seines Designs mit außergewöhn¬lich sportlichen Fahreigenschaften und einer Vielzahl von technologischen Innovationen für Komfort, Infotainment und Sicherheit kombiniert. Mit einer einzigartigen Fülle an Innovationen für mehr Fahrfreude durch intelligente Vernetzung beeindruckt das Konzeptfahrzeug BMW Vision ConnectedDrive, das auf der Auto Shanghai 2011 seine Asienpremiere absolviert.

Neben faszinierendem Design, herausragender Fahrfreude und innovativer Technologie ist vorbildliche Effizienz ein wesentlicher Bestandteil des Premium-Charakters aktueller und künftiger BMW Modelle. Zur Reduzierung der Verbrauchs- und Emissionswerte tragen vielfältige Innovationen bei, die im Rahmen der Entwicklungsstrategie BMW EfficientDynamics entstehen. Die Aktivitäten umfassen die kontinuierliche Steigerung des Wirkungsgrads bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ebenso wie die Weiterentwicklung der BMW ActiveHybrid Technologie und neue Fortschritte auf dem Weg zum CO2-freien Fahren mit rein elektrisch angetriebenen Automobilen.

Ein Startsignal für emissionsfreie Fahrfreude wird mit der Asienpremiere für den BMW ActiveE gesetzt. Der von einem 125 kW/170 PS starken Elektromotor angetriebene Viersitzer wird im Rahmen eines umfangreichen Feldversuchs zum Einsatz kommen, der bereits 2011 in Europa und den Vereinigten Staaten beginnt und 2012 auf China ausgeweitet wird. Mit der Nutzung des ersten rein elektrisch angetriebenen BMW im Alltagsverkehr werden wichtige Erkenntnisse für die Weiterentwicklung dieser Technologie gewonnen.

Gezielte Maßnahmen zur Steigerung der Effizienz zeichnen auch das neue BMW 1 er Coupe und das neue BMW 1 er Cabrio aus, die auf der Auto Shanghai 2011 erstmals in Asien zu sehen sind. Im Mittelpunkt steht dabei die Aerodynamik-Maßnahme Air Curtains, die eine optimierte Luftführung im Bereich der Radhäuser bewirkt. Darüber hinaus gewinnen die beiden Modelle durch präzise Designmodifikationen, neue Scheinwerfer und Heckleuchten sowie einen verfeinerten Innenraum zusätzlich an Attraktivität. Die BMW M GmbH präsentiert auf der Auto Shanghai 2011 ihr erweitertes Produktangebot einschließlich des ersten Hochleistungs¬sportwagens im Premium-Kompaktsegment. Das erstmals in Asien gezeigte BMW 1er M Coupe begeistert mit rennsportorientierter Fahrdynamik, die aus einem 250 kW/340 Ps starken Reihensechszylinder¬Motor mit M TwinPower Turbo und Direkteinspritzung sowie einer modellspezifisch abgestimmten Fahrwerkstechnik resultiert und mit der M typischen Ästhetik im Karosserie- und Innenraumdesign kombiniert wird.

Mit zwei Welt- und vier Asienpremieren präsentiert BMW dem Publikum der Auto Shanghai vom 23. bis zum 28. April 2011 eine besonders große Zahl von aktuellen Highlights. Das Unternehmen unterstreicht damit sowohl den hohen Stellenwert der Messe als auch die wachsende Bedeutung des chinesischen Automobilmarktes. Im Jahr 2010 war die Absatzentwicklung der BMW Group in China erneut von einem außergewöhnlich dynamischen Wachstum geprägt. Die Verkaufszahlen stiegen um 86,7 Prozent auf 168 998 Fahrzeuge. Darüber hinaus gewinnt China auch als Entwicklungs¬und Produktionsstandort für die BMW Group kontinuierlich an Bedeutung. Mit der Erweiterung der Fertigungskapazitäten im Werk Shenyang im Vorfeld der Markteinführung der neuen, exklusiv für den chinesischen Automobilmarkt produzierten BMW 5er Limousine in der Langversion sowie mit dem Baubeginn für eine weitere Produktionsstätte an diesem Standort wurden im Jahr 2010 Meilensteine für das verstärkte Engagement der BMW Group in China gesetzt. Dabei wird auch die Integration lokaler Produktionspartner und Zulieferer weiter vorangetrieben. Marktnähe, die Einbindung lokaler Kompetenz und eine Intensivierung der Wertschöpfungsprozesse vor Ort bilden wichtige Grundlagen für eine Fortsetzung der positiven Entwicklung auf dem chinesischen Automobilmarkt.


Limousine mit High-Performance-Charakter: Das BMW Concept M5.

Vor 26 Jahren präsentierte BMW erstmals eine Business-Limousine mit den High-Performance-Qualitäten eines Hochleistungssportwagens und legte so den Grundstein für eine neue Fahrzeugkategorie. Auf der Auto Shanghai 2011 ermöglicht die BMW M GmbH nun den Ausblick auf eine neue Interpretation dieses Konzepts. Das BMW Concept M5 verkörpert eine unvergleichlich faszinierende Verbindung: Vom Rennsport inspirierte Antriebs- und Fahrwerkstechnik trifft auf M typische Ästhetik im Design sowie auf die Funktionalität und den Raumkomfort einer Premium-Limousine der oberen Mittelklasse.

Die seriennahe Studie zeigt die für BMW M Automobile charakteristische Formgebung. Ihre unverwechselbaren Designmerkmale bringen das herausragende fahrdynamische Potenzial der Limousine authentisch zum Ausdruck - von den großformatigen Lufteinlässen in der Frontschürze über die kraftvolle Statur der Seitenansicht bis zur aerodynamisch optimierten Heckpartie. Als fester Bestandteil eines M typischen, harmonischen Gesamtkonzepts ist das Design zudem präzise auf die an höchster Fahrdynamik orientierte Antriebs- und Fahrwerkstechnik abgestimmt. Unter der Motorhaube des BMW Concept M5 entwickelt ein neuer, hoch drehender und effizienzoptimierter V8-Antrieb mit M TwinPower Turbo Technologie die für einen High-Performance-Sportwagen adäquate Leistung. Die Kraftübertragung auf die Hinterräder erfolgt über ein Siebengang M Doppelkupplungsgetriebe mit Drivelogic. Neu entwickelte und bis ins Detail verfeinerte Fahrwerkskomponenten sorgen dafür, dass die überragende Kraft des Motors zu faszinierenden Vorstößen in eine neue Dimension der Fahrdynamik genutzt werden kann.


Ästhetisches Highlight: Die Weltpremiere für das neue BMW 6er Coupe.

Zu den Highlights der Auto Shanghai 2011 gehört die Weltpremiere des neuen BMW 6er Coupe. Im prestigeträchtigen Segment der großen Premium-Coupes setzt der von Grund auf neu entwickelte 2+2-Sitzer Maßstäbe für Ästhetik, Fahrdynamik, Luxus und innovative Technologie. Das neue BMW 6er Coupe ist das einzige Fahrzeug seiner Art, das überlegene Sportlichkeit mit einem komfortablen Raumangebot und einem großzügig bemessenen Gepäckraum kombiniert. Gegenüber dem Vorgängermodell wurden Karosserielänge und Radstand um 75 Millimeter erweitert. Der Sitzkomfort wurde dadurch spürbar gesteigert, der Kofferraum bietet Platz für drei 46 Zoll-Golfbags. Die ebenfalls gesteigerte Fahrzeugbreite und die reduzierte Höhe verhelfen dem neuen BMW 6er Coupe zu einem besonders sportlichen Erscheinungsbild.

Das Design des Sportwagens wird von den für ein BMW Coupe typischen Proportionen und einer ebenso kraftvollen wie eleganten Formensprache geprägt. Linienführung und Oberflächengestaltung sind von Wellenbewegungen in einem fließenden Gewässer inspiriert. Passend dazu orientiert sich die Gestaltung der Instrumententafel am Stil eines Powerboot-Cockpits, das vor dem Fahrer und dem Beifahrer aufragt. Dazu trägt vor allem die innovative Ausführung des Control Displays für das serienmäßige Bediensystem iDrive bei. Mit dem 10,2 Zoll großen Display im Flatscreen-Design verfügt das neue BMW 6er Coupe über den größten Bordmonitor im Segment. Darüber hinaus sorgen die konsequente Fahrerorientierung, der von schwungvoll geformten Flächen umgebene Beifahrerplatz, hochwertige Materialien und das großzügige Platzangebot für ein einzigartiges Ambiente.

Überlegene Fahrleistungen ermöglicht der Achtzylinder-Motor mit BMW TwinPower Turbo Technologie im neuen BMW 650i Coupe. Die 4,4 Liter große Antriebseinheit leistet 300 kW/407 PS. Im neuen BMW 640i Coupe erzeugt ein neu entwickelter Reihensechszylinder-Motor mit BMW TwinPower Turbo 235 kW/320 PS. Beide Antriebseinheiten werden serienmäßig mit einem Achtgang-Sport-Automatikgetriebe kombiniert. Ebenfalls serienmäßig ist die Fahrdynamik-Control, mit der sich die Fahrzeugabstimmung mithilfe einer Taste auf der Mittelkonsole beeinflussen lässt. Auf diese Weise kann je nach Fahrsituation sowohl der komfortable Charakter als auch die sportliche Note des neuen BMW 6er Coupe besonders betont werden. Zum einzigartigen Fahrerlebnis trägt neben der elektromechanischen Servolenkung auch die optionale Integral-Aktivlenkung bei. Als Sonderausstattung ist auch das System AdaptiveDrive einschließlich Dynamischer Dämpfer Control und Wankstabilisierung erhältlich.



Als Innovation im Bereich der Lichttechnik werden für das neue BMW 6er Coupe Adaptive LED-Scheinwerfer angeboten. Ihr hellweißes Licht sorgt für eine besonders intensive und gleichmäßige Fahrbahnausleuchtung. Die im Wettbewerbsumfeld einzigartige Leuchtentechnologie umfasst auch eine am Kurvenverlauf orientierte Steuerung des Lichtkegels. Ebenfalls einzigartig im Segment sind die Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste von BMW ConnectedDrive. Neben Rückfahrkamera, Surround View, Parkassistent, BMW Night Vision mit Personenerkennung, Speed Limit Info, Spurverlassens- und Spurwechselwarnung ist auch die neue Generation des BMW Head-Up-Displays erhältlich. Dabei wird zur Darstellung der auf die Windschutzscheibe projizierten Hinweise das gesamte Farbspektrum genutzt. Außergewöhnlichen Klanggenuss in einem Automobil ermöglicht das optionale Bang & Olufsen High End Surround Sound System.


Innovative Konzepte für intelligente Vernetzung: BMW Vision ConnectedDrive.

Bei der Optimierung des Komforts, der Infotainmentsysteme und der Sicherheit durch intelligente Vernetzung setzt BMW immer wieder Maßstäbe. Langjährige Erfahrung und außergewöhnliche Innovationskraft bilden die Grundlage für das weltweit einzigartige Angebot von BMW ConnectedDrive auf dem Gebiet der Fahrerassistenzsysteme und Mobilitätsdienste. Die Studie BMW Vision ConnectedDrive, die auf der Auto Shanghai 2011 erstmals in Asien zu sehen ist, demonstriert aktuelle und zukünftige Möglichkeiten der mobilen Vernetzung in besonders konzentrierter Form. Design und Technologie des spektakulär gestalteten Roadsters sind darauf ausgerichtet, das Fahrzeug zum integralen Bestandteil einer vernetzten Lebenswelt werden zu lassen.

Die umfassenden Möglichkeiten, durch intelligente Vernetzung für noch mehr Fahrfreude zu sorgen, werden dem Publikum der Auto Shanghai 2011 durch das Karosserie- und Innenraumdesign der Studie, eine eindrucksvolle Lichtinszenierung und mit einem neuartigen Anzeige-Bedien-Konzept präsentiert. Das Design verkörpert die Verbundenheit des Fahrers mit seinem Fahrzeug und den Dialog zwischen Fahrer und Beifahrer ebenso wie die Interaktion der Fahrzeuginsassen mit ihrer Umgebung. Das Layering-Prinzip, bei dem einzelne Bauteile mehrere Funktionen übernehmen, wird sowohl im Interieur als auch im Exterieur umgesetzt. In die Scheinwerfer und die Heckleuchten integrierte Sensoren helfen bei der Beobachtung des Verkehrsgeschehens und der Umwelt, Antennen anstelle von Außenspiegeln senden Informationen nach außen und empfangen Daten für die Navigation.

Zu den im BMW Vision ConnectedDrive dargestellten Neuerungen im Bereich der Anzeige- und Bedienkonzepte gehört ein erweitertes Head-Up-Display, das mit einer dreidimensionalen Darstellung von Informationen und Symbolen für eine optische Verschmelzung des realen Straßenbilds mit virtuellen Inhalten sorgt. Diese Augmented Reality projiziert beispielsweise Hinweise zur Routenführung präzise dorthin, wo sich die Möglichkeit zum Abbiegen in Relation zum aktuellen Sichtfeld befindet. Je nach Fahrsituation werden unterschiedliche Hinweise bezüglich ihrer Relevanz entweder im Vorder- oder im Hintergrund dargestellt. Zusätzlich verfügt die Konzeptstudie über ein ebenfalls mehrdimensionales und frei programmierbares Instrumentenkombi, dessen Anzeigen die Einblendungen im Head-Up-Display ergänzen.

Mit dem Passenger Information Display erhält auch der Beifahrer im BMW Vision ConnectedDrive zusätzliche Möglichkeiten, die durch intelligente Vernetzung realisierbaren Funktionen zu nutzen. Als Copilot kann er unter anderem online empfangene Informationen oder Adressangaben für die Zielführung des Navigationssystems auswerten und bei Bedarf an das Instrumentenkombi des Fahrers weiterleiten. Auf diese Weise erreichen sowohl die Interaktion zwischen Fahrer und Beifahrer als auch die Vernetzung mit der Umgebung eine neue Dimension. Für eine noch vielfältigere und individuell abgestimmte Informationsauswahl sorgt der Emotional Browser. Während der Fahrt erschließt und filtert dieses System zusätzliche Informationen über die aktuell bereiste Umgebung personen-, stimmungs¬oder auch ortsspezifisch.


Startbereit: Der erste BMW mit rein elektrischem Antrieb -der BMW ActiveE.

Null Emissionen, vier Sitzplätze und markentypische Sportlichkeit. Das sind die zentralen Merkmale des BMW ActiveE, der auf der Auto Shanghai 2011 erstmals in Asien vorgestellt wird. Auf dem Weg zu einer nachhaltigen, CO2-freien Mobilität präsentiert die BMW Group damit den nächsten großen Meilenstein. Nach dem MINI E ist der BMW ActiveE bereits der zweite elektrische Erprobungsträger der BMW Group. Mit einer Leistung von 125 kW/170 PS und einem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmetern beschleunigt das Fahrzeug in 9 Sekunden von null auf 100 km/h und zeigt die Dynamik und Agilität eines BMW - wie für Elektrofahrzeuge typisch - bereits aus dem Stand. Dabei ermöglichen die neu konzipierten Lithium-Ionen-Energiespeicher eine Reichweite von rund 160 Kilometern (100 Meilen) im Alltagsbetrieb.

Ebenso wie der MINI E ist auch der BMW ActiveE ein Conversion Car, ein E-Fahrzeug, das auf dem Rohbau eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor beruht. Dabei integriert der BMW ActiveE sämtliche elektrischen Antriebskomponenten wie Energiespeicher, E-Maschine und Leistungselektronik in eine Fahrzeugkarosserie, die ursprünglich nicht dafür vorgesehen war - und das ohne Platz- oder Komforteinbußen im Innenraum. Der BMW ActiveE ist damit das erste E-Fahrzeug der BMW Group, das vier vollwertige Sitzplätze und einen Kofferraum mit 200 Litern Volumen bietet. Noch eindrucksvoller erscheint diese Leistung der BMW Entwickler hinsichtlich der Vorerprobungsrolle des Fahrzeugs. Der BMW ActiveE integriert eine Vorserienversion von Antrieb und Energiespeicher des zukünftigen Megacity Vehicle in teilweise identischer, teilweise ähnlicher Geometrie in ein konzeptfremdes Fahrzeug, um diese Komponenten ersten Fahrerprobungen zu unterziehen. Bis auf eine kleine Hutze in der Motorhaube und einen kleineren Kofferraum finden sich dennoch außen wie innen nahezu keine Unterschiede zum serienmäßigen BMW 1 er Coupe.


Geschärftes Profil: Das neue BMW 1er Coupe und das neue BMW 1er Cabrio.

Kraftvolle Motoren, der markentypische Heckantrieb und begeisternde Agilität kennzeichnen das BMW 1 er Coupe und das BMW 1 er Cabrio, die damit über einzigartige Merkmale im Segment der kompakten Premium-Fahrzeuge verfügen. Das unverwechselbare Profil der beiden Modelle wird jetzt noch weiter geschärft. Dank gezielter Modifikation bringen das neue BMW 1 er Coupe und das neue BMW 1 er Cabrio die markentypischen Qualitäten in den Bereichen Dynamik, Effizienz und Premium-Qualität noch intensiver zur Geltung. Die neue Formgebung ihrer Frontschürze umfasst unter anderem innovative Air Curtains, die den Verwirbelungen im Bereich der Radhäuser entgegenwirken und damit den Luftwiderstand des Fahrzeugs reduzieren. Mit neu gestalteten Scheinwerfern und Heckleuchten, hochwertig verfeinerten Bedienelementen sowie Neuerungen im Programm der Außenlackierungen, Polsterungen und Interieurleisten werden weitere frische Akzente gesetzt.

Die auf dem chinesischen Automobilmarkt angebotenen Modelle BMW 120i Coupe und BMW 120i Cabrio werden von einem ebenso kraftvollen wie effizienten Vierzylinder-Motor mit Aluminium-Kurbelgehäuse und der variablen Ventilsteuerung VALVETRONIC angetrieben. Die 112 kW/152 PS starke Antriebseinheit sorgt für sportliche Fahrleistungen in Kombination mit einem in dieser Fahrzeug- und Leistungsklasse außergewöhnlich günstigen Kraftstoffverbrauch. Serienmäßig sind das BMW 120i Coupe und das BMW 120i Cabrio mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe ausgestattet.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (07.04.2011 um 13:52 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten