Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2002, 09:20     #10
hilgoli   hilgoli ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 02/2002
Ort: D-41
Beiträge: 626

Aktuelles Fahrzeug:
E 61 520d weiß, Golf V GTI , Sealine S 28 mit 2x 170 PS Volvo Diesel

NE ** 330
Schaltrucke bei kaltem Getriebe

Also schaltrucke habe ich auch bei kaltem getriebe nicht.

Das einzige was ich deutlich spüre, dass bei kaltem Öl der Wandler wesentlich steifer ist und der Schlupf dadurch geringer wird.
Ich denke, dass dadurch auch die Drehmonentanhebung des Getriebes erhöht wird, den bei kaltem Motor / Getriebe packt er schon bei niedrigen Drehzahlen ( trete mein Auto nicht wenn er noch kalt ist) zo vehement zu, als wenn ich nen Schalter mit 500 Nm Drehmoment fahre , er springt dann fast von der Ampel weg, wenn ich nur etwas mehr Gas gebe! Das legt sich leider wenn er warm ist wieder . Aber ruckeln tut da nix beim Schalten. Ist echt ein Traum so weich sind die Übergänge.

Ich glaube ich habe ein Mittwochmittagauto (bergfestmotivation) und kein Montagsauto erwischt
Mit Zitat antworten