Thema: 1er E87 u.a. Mein Spar-1er :-)
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.10.2010, 17:00     #24
Der Jens  
Gast
 
Beiträge: n/a
So - seit gestern habe ich nun meinen 116i.
Bilder spare ich mir, erstens regnet es und zweitens weiß eh jeder wie ein weißer 1er aussieht.

Nachdem ich jetzt 2 1/2 Monate ausschließlich Carrera gefahren bin, war der erste Eindruck vom Motor natürlich sehr ernüchternd.
Im Vergleich zu meinem 22 Jahre alten Cabrio ist der 116i nicht leise - nein, er ist lautlos !

Der Motor ist wirklich sehr, sehr leise und kultiviert. Und er hat eine vollkommen gleichmäßige Leistungsentfaltung. Das macht die Sache gefühlt langsamer als man tatsächlich ist.
Im Moment merkt man auch noch deutlich daß der Motor noch nicht eingefahren ist. Das Bremsmoment beim Gaswegnehmen ist recht ausgeprägt und auch sonst merkt man daß der Motor noch schwer läuft. So wie man es bei eingefahrenen Motoren nur noch auf den ersten Metern hat, wenn das Öl noch kalt ist.

Der Hammer ist das Fahrwerk des 1er !
Bei mir ist es ja das M-Fahrwerk, das trotz der RFT (in 16") recht komfortabel ist und gleichzeitig so gut wie keine Karosseriebewegungen beim Bremsen oder Kurvenfahren zeigt. Also ein Go-Kart mit Komfort, könnte man sagen.

Ein Gedicht ist dabei das Einlenkverhalten !
Es ist unglaublich, mit welcher Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit sich der Wagen in Kurven werfen läßt. Da gibt es keinerlei Verzögerungen oder dergleichen - man dreht am Lenkrad und ist sofort mit der gewünschten Querbeschleunigung unterwegs.
Da konnte weder mein Mini mit dem von mir optimierten Fahrwerk mithalten, noch der 911.

Einer der Gründe für dieses phantastische Einlenkverhalten offenbart sich beim öffnen der Motorhaube: der 4-Zylinder sitzt komplett hinter der Vorderachse.
Die 1er mit 4-Zylindermotor sind also quasi Front-Mittelmotor Autos.

Was ich beim 116i allerdings vermisse, ist etwas mehr Rückmeldung von der Lenkung. Die Lenkung ist im Vergleich mit dem alten 911 (der keine Servolenkung hat) nicht nur viel zu leichtgängig, sie baut auch kaum Rückstellkräfte auf.
Etwas weniger Servo-Unterstützung der Lenkung und mehr Nachlauf an der Vorderachse würde dem 1er sicher gut tun.

Ein bißchen enttäuscht bin ich vom normalen Hifi-Paket.
Im Vergleich zu dem Serienradio des Mini (das für ein Werksradio verblüffend gut ist), ist das kleine Hifi-System im 1er zwar in allen Belangen etwas besser und somit vom Preis-Leistungsverhältnis her in Ordnung, aber die große Offenbarung ist es nicht.
Insbesondere bei der Räumlichkeit und der Auflösung besteht noch deutlich Verbesserungspotential.
Naja - für irgendwas muß das große Hifi-Paket ja auch noch gut sein ...

Da meiner eine Anhängerkupplung ab Werk hat, kommen straffere Federn an der Hinterachse zum Einsatz (also auch nochmal straffer als die normalen M-Federn).
Mit AHK erhöht sich das zulässige Gesamtgewicht um 75 kg und die zulässige Hinterachslast sogar um 110 kg !
Diese knackige Abstimmung an der Hinterachse dürfte auch ihren Teil zu der minimalen Seitenneigung in Kurven und dem phänomenalen Einlenkverhalten beitragen.

Nagelneue Autos stehen ja ein wenig höher als eingefahrene. Trotzdem kann man schon sehen, daß meiner im Vergleich zu anderen 1ern mit Serienfahrwerk eine Idee tiefer liegt. Davon ausgehend daß er noch 5 bis 10 mm sackt, geht die Höhe so in Ordnung. Tiefer muß er nicht.
Mit Zitat antworten