Thema: 3er / 4er allg. 330i Cabrio Widerverkaufswert bei MB
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.08.2002, 17:44     #25
Stefan320i   Stefan320i ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Stefan320i
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 867

Aktuelles Fahrzeug:
Z3 3.0i
Warum willst Du dein Cabrio dem MB-Händler in Zahlung geben?
Erfahrungsgemäß ist es günstiger, den "alten" Privat zu verkaufen und beim Neuwagenkauf vom Händler ordentlich Rabatt zu erhalten.

Ich errechne den Verkaufspreis bei Privatverkauf wie folgt und hatte bisher immer das bekommen:

Der Händlerverkaufspreis liegt lt ADAC bei ca. 29500 € ohne Sonderzubehör. Als damaliger NP ist 39574 € angegeben. Allerdings habe ich EZ 8/00 aus deinem Profil angegeben, da 9/02 noch ein paar Tage dauert und 50 tkm Laufleistung.
Das bedeutet einen Wertverlust von rund 25%.
Hinzu kommt beim Zubehör (NP ca. 15000 €) ebenfalls dieser Wertverlust, was bedeutet, das dies noch ca. 11200 € "wert" ist.
Als Summe ergibt sich nun rund 40700 €.

Bei AutoBild stützt sich die Gebrauchtwagenberechnung auf Händlereinkaufspreise.
Dort ist dein Wagen noch 26352 € wert (damaliger NP 41000€) ohne Sonderausstattung. Der Wertverlust beträgt demnach knapp 36%. Das Zubehör ist noch ca. 9640 € wert. Das ergibt knapp 36000€.

Bei Privatverkäufen hat es sich bewährt, den Mittelwert daraus zu verlangen. Ich denke also, 38350 € wäre ein realistischer Preis. Ich würde ihn für 39000-39500 € als VHB inserieren und ihn für min. 38000€ hergeben. Das entspräche ca. 32% Wertverlust. Mag zwar hoch erscheinen, ist aber erfahrungsgemäß realistisch.
Ich würde den Wagen eher in regionalen Zeitungen oder in der Alles/Sperrmüll usw. inserieren als im Internet. Dort meint immer jeder, man kriegt was geschenkt.
Klar ist das jetzt alles graue Therorie. Aber wir haben bisher unsere Autos immer nach dieser Vorgehensweise verkauft und sind immer gut damit gefahren.
__________________
Gruß Stefan
Mit Zitat antworten