Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.09.2010, 15:14     #7
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 19.989

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Elektromobilität im Stil von BMW: BMW Concept ActiveE.


Auf dem Weg zu einer nachhaltigen, CO2-freien Mobilität präsentiert die BMW Group einen weiteren Meilenstein. Das BMW Concept ActiveE, das erstmals in Frankreich gezeigt wird, bietet einen Ausblick auf ein rein elektrisch angetriebenes Modell der Marke BMW. Die realitätsnahe Studie basiert auf dem weltweit erfolgreichen BMW 1er Coupe und verkörpert die herausragende Agilität und die charakteristische Fahrfreude dieses Modells erstmals im Rahmen eines emissionsfreien Antriebskonzepts.

Mit dem BMW Concept ActiveE unterstreicht die BMW Group die konsequente Fortsetzung ihrer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der Elektromobilität. Mit dieser Studie stellt die BMW Group nach dem MINI E das zweite Fahrzeug vor, das im Rahmen von project i entwickelt wurde. Gleichzeitig kündigt die BMW Group die Entwicklung einer zweiten Erprobungsflotte von Elektrofahrzeugen für die private Nutzung an. Die im Rahmen des groß angelegten Feldversuchs gesammelten Erkenntnisse werden in die Entwicklung eines elektrisch angetriebenen Serienfahrzeugs einfließen.

Zu den spezifischen Merkmalen des BMW Concept ActiveE gehört die neuartige Anordnung des Elektroantriebs, der Leistungselektronik und des Energiespeichersystems. Die intelligente Integration der Komponenten innerhalb des bestehenden Fahrzeugkonzepts des BMW 1er Coupe ermöglicht vier vollwertige Sitzplätze und einen rund 200 Liter fassenden Gepäckraum. Der speziell für den ersten rein elektrisch angetriebenen BMW entwickelte Motor leistet 125 kW/170 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern zur Verfügung. Er beschleunigt das Fahrzeug in weniger als 9 Sekunden von null auf 100 km/h. Das Gesamtgewicht des BMW Concept ActiveE beträgt rund 1 800 Kilogramm.

Seine Energie bezieht der Elektroantrieb aus ebenfalls völlig neu konzipierten Lithium-Ionen-Akkus. Die Hochvoltspeicher zeichnen sich durch optimierte Leistungs- und Kapazitätseigenschaften aus. Sie ermöglichen eine Reich¬weite von rund 160 Kilometern (100 Meilen) im Alltagsbetrieb und weisen besonders kurze Ladezeiten auf. Das Speichersystem kann innerhalb von nur 3 Stunden an einer sogenannten Wallbox mit 50 Ampere Stromstärke bei 230/240 Volt Spannung vollständig aufgeladen werden.



Innovative Technologie für Mobilität ohne CO2-Emissionen.

Das BMW Concept ActiveE verkörpert eine neue Dimension der rein elektrischen Mobilität. Das dynamische Potenzial und hohe Drehmoment des Antriebssystems garantiert gemeinsam mit dem markentypischen Hinterradantrieb die für einen BMW charakteristische Freude am Fahren ohne jegliche CO2-Emissionen.

Bei der Entwicklung von zukunftsweisenden Fahrzeugkonzepten und Antriebssystemen im Rahmen der Strategie Efficient Dynamics misst die BMW Group der Elektromobilität eine zentrale Bedeutung bei. Mittelfristig entwickelt die BMW Group innovative Fahrzeugkonzepte für die emissionsfreie Mobilität in großstädtischen Ballungsräumen. Das als Megacity Vehicle bezeichnete Konzept umfasst auch die Option eines rein elektrischen Antriebs. Das BMW Concept ActiveE markiert einen weiteren wichtigen Schritt im Rahmen der Realisierung dieses Konzepts.


Rekuperation von Energie steigert die Reichweite.

Das intensive Fahrerlebnis im ersten rein elektrisch angetriebenen BMW wird von einem beeindruckend spontanen Antritt und einer eng an die Bewegung des Fahrpedals gekoppelten Verzögerungsdynamik geprägt. Sobald der Fahrer den Fuß vom Gaspedal nimmt, erfüllt der Elektromotor die Funktion eines Generators, der den aus der Bewegungsenergie gewonnenen Strom in die Fahrzeugbatterie zurückspeist. Eine intensive Nutzung dieser so genannten Rekuperation von Energie durch den Motor führt zu einer Erhöhung der Reichweite um bis zu 20 Prozent.

Gleichzeitig entsteht dabei ein Bremsmoment, das bereits zu einer wirksamen Verzögerung des Fahrzeugs führt. Diese Reaktion ermöglicht vor allem bei mittlerem und dabei immer wieder leicht variierendem Tempo eine überaus komfortable Fahrweise. Im Stadtverkehr können rund 75 Prozent aller Verzögerungsvorgänge ohne Aktivierung des Bremspedals absolviert werden.

Die rekuperativ erzeugte Verzögerung wirkt ausschließlich auf die Hinterräder. Erst wenn der Fahrer durch einen Tritt auf das Bremspedal eine höhere Verzögerung anfordert, greift zusätzlich die konventionelle Bremsanlage des BMW Concept ActiveE ein.


BMW typisches Fahrerlebnis, Platzangebot wie im BMW 1er Coupe.

Die Positionierung der Speichereinheiten führt zu einer Verlagerung des Fahrzeugschwerpunkts nach unten. Zudem fördert die flexible Aufteilung die für BMW Fahrzeuge typische harmonische Achslastverteilung. Das BMW Concept ActiveE bietet auch in dieser Beziehung ideale Voraussetzungen für ein markentypisches, von hoher Agilität geprägtes Fahrerlebnis. Auch die Funktionalität des Fahrzeugs profitiert von der raumökonomisch optimierten Anordnung der Lithium-Ionen-Akkus. In Bezug auf das Platzangebot im Innenraum entspricht das BMW Concept ActiveE ohne Einschränkungen dem herkömmlichen BMW 1er Coupe.

Die sowohl aus Sicherheits- als auch aus Funktionalitätsgründen optimale Positionierung der Leistungselektronik oberhalb des in die Hinterachse integrierten Motors erfordert eine spezifische Bauhöhe, die zu einer Reduzierung des Stauvolumens im Heck führt. Dennoch verfügt auch das BMW Concept ActiveE über einen im Alltagsbetrieb vielfältig nutzbaren Gepäckraum. Mit einem Volumen von rund 200 Litern übertrifft er sogar die Staukapazitäten eines BMW 1 er Cabrio mit geöffnetem Verdeck.


Spezifische Fernfunktionen von BMW ConnectedDrive.

Im Rahmen von BMW ConnectedDrive stehen zahlreiche, speziell für das BMW Concept ActiveE entwickelte Services zur Verfügung. Im Mittelpunkt steht dabei die benutzerfreundliche und praxisgerechte Übermittlung von präzisen Informationen über den Fahrzeugzustand. Insbesondere kann der Fahrer in beliebiger Distanz zu seinem Fahrzeug Auskunft über den Ladezustand des Lithium-Ionen-Akkus und die daran geknüpfte Reichweite erhalten. Darüber hinaus unterstützen die Fernfunktionen ihn auch bei der Suche nach einer nahe gelegenen öffentlichen Ladestation.

Die Konfiguration der Fernfunktionen orientiert sich gezielt an den im Alltagsverkehr auftretenden Nutzungsszenarien. So kann der Fahrer beispielsweise Einkäufe tätigen, während das Fahrzeug an einer Ladestation mit Strom versorgt wird. Per Mobiltelefon erhält er bei Bedarf innerhalb kürzester Zeit Auskunft über den aktuellen Ladezustand der Batterien. Zusätzlich kann er dabei auch ermitteln, welche Ladezeit erforderlich ist, bis die Akkus eine für den Heimweg ausreichende Energiekapazität aufweisen, und seine weiteren Aktivitäten entsprechend planen.

Zusätzliche Flexibilität gewinnt der Fahrer, indem er ebenfalls per Fernfunktion nach öffentlichen Ladestationen in der Nähe eines beliebigen Ortes sucht. Anhand der auf das Mobiltelefon übertragenen Informationen erkennt er frühzeitig, ob er den kurzfristig geplanten Zwischenstopp zum Aufladen der Akkus seines Fahrzeugs nutzen kann.


Design: Unverkennbar ein BMW 1er Coupe und ein neues Konzept.

Das BMW Concept ActiveE basiert unverkennbar auf dem für seine Agilität und Effizienz bekannten Kompaktklasse-Modell von BMW. Zugleich werden spezifische optische Akzente gesetzt, die auf den besonderen Charakter des ersten rein elektrisch angetriebenen BMW hinweisen.

Mit seinen kraftvollen Proportionen strahlt auch das BMW Concept ActiveE eine besonders sportliche Form der Eleganz aus. In der Seitenansicht fallen spezifische, aerodynamisch optimierte Leichtmetallfelgen ins Auge. Die konzeptspezifisch komplett geschlossene Heckschürze weist aufgrund des Wegfalls der Abgasanlage darauf hin, dass das Fahrzeug ohne Emissionen unterwegs ist. Die Karosserielackierung im Farbton Liquidwhite metallic sowie die von elektrischen Leiterbahnen inspirierten Grafikelemente in Electricblue auf Fronthaube, Türen, Dach und Gepäckraumdeckel sowie die Schriftzüge „ActiveE", „eDrive" und „Efficient Dynamics" auf Türen und Seitenwänden sind unverwechselbare Erkennungsmerkmale der Konzeptstudie.

Auch im Innenraum wird der eigenständige Stil der Studie betont. Dazu gehören spezifische Ledersitze mit eingeprägten Grafikelementen und blauen Akzentnähten. Armaturentafel und Türverkleidungen tragen Interieurleisten in der Ausführung Liquidwhite. Außerdem sind sowohl das Instrumentenkombi als auch das Bediensystem iDrive um elektrospezifische Anzeigen erweitert.

Anstelle des Drehzahlmessers findet sich in der Instrumententafel eine Batteriekapazitäts-Anzeige. Der aktuelle Ladezustand der Akkus wird dabei in Prozentwerten dargestellt. Zusätzlich zeigt ein zweites Instrument, wie viel Strom momentan aus der Batterie entnommen wird, beziehungsweise den Umfang der aktuell durch Rekuperation eingespeisten Energie. Im zentralen Informationsdisplay werden neben den bereits bekannten Umfängen hinaus eine Batteriezustandsanzeige, eine fahraktive Systemzustandsanzeige sowie die Positionen der nächstgelegenen Elektroladestationen dargestellt.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}




Geändert von Martin (22.09.2010 um 06:52 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten