Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2010, 22:08     #2
MSurfor   MSurfor ist offline
Profi
  Benutzerbild von MSurfor
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: München "Vorstufe zum Paradies"
Beiträge: 1.854

Aktuelles Fahrzeug:
Triumph Street Triple R, B58
Zitat:
Zitat von Marcel1982 Beitrag anzeigen

Nun frage ich mich warum in eigentlich von der Grundkonstruktion und Elektronik her fast identische Fahrzeuge so einen unterschiedliches verhalten des Tempomaten vorhanden ist. Möchte BMW damit die aktuellen 1er Fahrer und späteren 3/5/7er Fahrer von der Bestellung des Tempomaten abhalten? Erwarten wir von einem 1er einfach zu viel? Oder ist auch unser Tempomat defekt ?

PS: Das der 3er die eingestellte Geschwindigkeit per kurzer Geschwindigkeitseinblendung im Infodisplay finde ich absolut . Frag mich wiso BMW das dem 1er nicht auch spendiert.
Also ich fahren nun schon den zweiten 1er mit Tempomat (erst 118d nun 120d) beide reagieren, ich sag mal, "normal", gerade beim Deaktivieren mit der Bremse gibt es kein heftiges rucken.

Einzig den Punkt mit der abrupten Leistungswegnahme beim Beschleunigen mittels Tempomaten kann ich glaub ich nachvollziehen. Das werde ich Morgen aber nochmal bewusst testen und dir dann berichten.


Die Einblendung der eingestellten Tempomat-Geschwindigkeit gibt es glaub ich erst seit 09/07 und kann aber nicht per Softwareupdate nachgerüstet werden.
Der 118d (auch 05/07) hatte es nicht, der 120d (2010) hat es.

Gruß MSurfor
Spritmonitor von MSurfor
Mit Zitat antworten