Thema: 3er / 4er allg. Motor anlassen: Drehzahl
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.08.2002, 16:45     #11
96erM3Limo   96erM3Limo ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von 96erM3Limo
 
Registriert seit: 06/2002
Ort: D-86825
Beiträge: 274

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Clio, BMW Z4

MN-xx xxx
Hallo,

macht es doch einfach so, wie ein Arbeitskollege von mir:

Er wirft seinen '94er 318i immer mit voll durchgetretenem Gaspedal an. Der Startvorgang dauert natürlich etwas länger, aber wenn er dann mal richtig gezunden hat, dreht der Motor mühelos bis - mnuja - geschätzt etwa 4500 1/min. Schwarze Rauchwolke aus dem Auspuff natürlich inbegriffen. Danach kommt der Motor gar nicht mehr auf Leerlaufdrehzahl runter, da sofort der nächstbeste Gang eingelegt wird - wir haben ja 5 + R zur Auswahl! Und damit die Kiste nicht abstirbt, wird natürlich die Drehzahl auf diesem Niveau gehalten und die Kupplung laaaaaaaangsam losgelassen. So "kuppelt" er die ganzen 75m vom Parkplatz bis zur Ausfahrt raus. Erst auf der Straße wird dann die Kupplung ganz losgelassen und geprüft, in welchem Gang er sich befindet. (Meistens der 1., manchmal kann auch der 3. drin sein!)

Na, jedenfalls sind sämtliche Mitarbeiter der Firma auf dem Parkplatz versammelt, wenn das Spektakel losgeht!

Aber eine Bitte hätte ich noch an Euch:

NICHT NACHMACHEN!!! Das schadet dem Auto mehr, als es Eurer Leerlaufdrehzahl nutzt!

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten