Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.06.2010, 09:35     #4
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.336

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Das Design:Individuelle Linie, kraftvolle Ästhetik.


•Harmonische Proportionen mit eigenständiger Anmutung.

•Charismatische Front, dynamisch gestreckte Seitenansicht, kraftvolles Heck.

•Innenraumgestaltung kombiniert moderne Funktionalität mit Premium-Ambiente und deutlicher Fahrerorientierung.


Das Karosseriedesign des neuen BMW 5er Touring signalisiert stilvolle Eleganz in Kombination mit aktiver Sportlichkeit. Seine dynamisch gestreckte Silhouette, die bis ins Heck verlängerten Seitenfensterflächen und der im hinteren Bereich sanft abfallende Verlauf der Dachlinie führen zu einer eigenständigen Interpretation des Touring Konzepts, die dem reizvoll ausbalancierten Charakter des neuen BMW 5er Touring entspricht. Sportliche Fahreigenschaften, moderne Funktionalität in einem hochwertigen Ambiente und ein variabel nutzbares Platzangebot, das Freiraum für vielfältige Aktivitäten eröffnet, werden durch eine kraftvolle Ästhetik, anspruchsvoll gestaltete Flächen und präzise ausgeführte Details authentisch zum Ausdruck gebracht. Darüber hinaus verkörpert die elegante Ausstrahlung ähnlich wie bei der neuen BMW 5er Limousine sowohl den repräsentativen Status als auch den gesteigerten Fahrkomfort des neuen Touring Modells für die obere Mittelklasse.

Die Gemeinsamkeiten im Design des neuen BMW 5er Touring und der neuen BMW 5er Limousine beschränken sich auf die Frontpartie und reichen bis zu den B-Säulen der Karosserie. Somit verfügt auch das Touring Modell über eine ausdrucksstarke und sorgsam modellierte Frontansicht einschließlich der für diese Baureihe neu interpretierten BMW typischen Merkmale. Darüber hinaus werden alle maßgeblichen Design-Prinzipien, die auch das Erscheinungsbild der Limousine prägen, beim neuen BMW 5er Touring in einer dem modellspezifischen Karosseriekonzept entsprechenden Form umgesetzt. Skulpturale Formgebung lässt auch die Karosserie des neuen BMW 5er Touring wie aus einem Guss erscheinen. Perfekt ausbalancierte Proportionen verweisen auf eine harmonische Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Die lange Motorhaube, die kurzen Überhänge und die dynamische Keilform der Seitenansicht verleihen dem Fahrzeug eine sportlich aktive, nach vorn strebende Anmutung. Ebenso wie die Limousine weist auch der neue BMW 5er Touring mit einem Wert von 2 968 Millimetern den längsten Radstand im Segment auf.

Durch die präzise gewölbten Karosserieoberflächen entsteht auf den ersten Blick ein ruhiger und souveräner Gesamteindruck. Erst aus kürzerer Distanz und bei veränderter Perspektive werden subtile Licht- und Schatteneffekte erkennbar, die den dreidimensionalen Charakter der konvex und konkav modellierten Flächen offenbaren. Präzise ausgeführte Details wie die chromfarbenen Designelemente mit integrierten Seitenblinkern, die in die seitlichen Sickelinien eingebetteten Türöffner und der harmonisch bis in die Luftabrisskante fortgesetzte Verlauf der Dachlinie untermauern den Premium-Anspruch des neuen BMW 5er Touring. Als ebenso charakteristisches wie hochwertiges Element zeigt sich auch der als Hofmeisterknick bekannte Gegenschwung für die im hinteren Abschnitt aus einem Stück gefertigte Seitenfenstereinfassung am Fuß der D-Säule.



Charismatischer Auftritt: Konzentrierter Blick und Vorwärtsdrang.

Die ausdrucksstarke Fahrzeugfront des neuen BMW 5er Touring bringt durch markentypische, aber neu interpretierte Gestaltungsmerkmale den sportlichen und repräsentativen Charakter des Modells überzeugend zur Geltung. Die aufrecht stehende BMW Niere, aus manchen Perspektiven wirkt sie sogar leicht nach vorn geneigt, symbolisiert den Vorwärtsdrang des Fahrzeugs und verleiht seiner Frontpartie gemeinsam mit den kraftvoll ausgestellten Radhäusern eine charismatische Präsenz. Vier auf die Niere zulaufende Konturlinien gliedern die Motorhaube. Die beiden mittleren Linien treffen oberhalb der Niere zusammen, wo sie das BMW Logo umschließen. Der breite Lufteinlass mit den weit außen platzierten, runden Nebelscheinwerfern gewinnt durch eine optische Dreiteiligkeit eine besonders sportliche Note. Er wird in den äußeren Abschnitten von zwei horizontalen Stegen geteilt. Diese ragen jeweils bis auf Höhe der Niere nach innen, sodass der mittlere Bereich des Lufteinlasses als einheitliche Fläche erscheint. Gemeinsam mit der nach außen ansteigenden Kontur des Lufteinlasses betonen sie die Breite der Front und lenken den Blick auf die Radhäuser.

Auch die weit in die Seiten ragenden Scheinwerfereinheiten tragen zur Breitenbetonung bei. Als Lichtquellen dienen jeweils zwei zylinderförmige Scheinwerfer. Die Doppelrundscheinwerfer werden im oberen Bereich von einer Akzentblende angeschnitten und erzeugen dadurch den für BMW Fahrzeuge typischen konzentrierten Blick, der an einen startbereiten Athleten erinnert. In Verbindung mit den optionalen Xenon-Scheinwerfern wird das Tagfahrlicht durch optisch unverwechselbare LED-Leuchtringe dargestellt, die weit außen platzierten Fahrtrichtungsanzeiger bestehen aus je zehn LED-Einheiten. Zusätzlich kommt am oberen Rand der Scheinwerfereinheiten jeweils eine LED-gespeiste Akzentleuchte zum Einsatz.


Seitenansicht: Dynamisch gestreckte Linienführung, flache Silhouette.

In seinem Fahrverhalten vereint der neue BMW 5er überlegene Agilität mit hervorragenden Komforteigenschaften. Eine entsprechende Balance zwischen Sportlichkeit und Eleganz kommt auch im Design des neuen BMW 5er Touring zum Tragen. In der Seitenansicht wird dies besonders deutlich. Ihre gestreckte Linienführung verleiht dem Fahrzeug eine besonders flache Silhouette. Betont wird sie durch die leicht keilförmige Geometrie der verlängerten Fensterfläche und die markante Sickelinie auf Höhe der Türöffner. Die Sickelinie verläuft parallel zur Schachtabdeckung und wird bis in die Heckleuchte fortgeführt. Im Zusammenspiel mit der zum Heck hin leicht abfallenden Dachlinie sorgt sie für eine dynamisch gestreckte Gesamtanmutung. Auch das schmale Karosserieband oberhalb der Fensterfläche lässt den neuen BMW 5er Touring leicht und elegant erscheinen.

Im unteren Bereich des Karosseriekörpers erzeugen konkav modellierte Flächen lebhafte Licht- und Schatteneffekte, die den sportlich aktiven Charakter des neuen BMW 5er Touring betonen. Eine verstärkte Wölbung der Fläche im Bereich des hinteren Radhauses weist auf den Heckantrieb hin. An diesem Punkt erreicht die Karosserie ihre maximale Breite und stützt sich kraftvoll auf die Hinterräder.

Die Dynamik der Linienführung wird auch durch den als Hofmeisterknick bekannten Gegenschwung am Fuß der D-Säule unterstützt. Auch die neuartige Ausführung der optionalen Dachreling als flach aufliegender einteiliger Vollkörper trägt zum flachen Erscheinungsbild der Silhouette bei. Die Dachreling, verfügbar in den Ausführungen Aluminium satiniert, Schwarz und Individual Schwarz hochglänzend, geht im hinteren Bereich bündig in die Dachlinie über, wo ihre Kontur vom seitlichen Abschluss des Dachspoilers fortgesetzt wird.



Kraftvolle Anmutung, breite Laderaumöffnung: Heckdesign signalisiert sportlich aktive Vielseitigkeit.

Die für den BMW 5er charakteristische skulpturale Formgebung sorgt auch beim neuen Touring Modell für fließende Übergänge zwischen den Seitenpartien und dem Heck des Fahrzeugs. Die Sickelinien werden in der Kontur der Heckleuchten fortgeführt und treffen oberhalb der Kennzeichenmulde aufeinander. In der Heckansicht wird zudem der Einzug zwischen Sickelinie und Radhaus als Taillierung des Karosseriekörpers sichtbar. Durch die ausgestellten Radhäuser und die horizontale Gliederung des Hecks wird die kraftvolle Statur des neuen BMW 5er Touring hervorgehoben. Die breite Spur und die bündig mit den Radhäusern abschließenden Räder verstärken diesen Eindruck zusätzlich.

Die breite Fensterfläche der Heckklappe deutet auf die großzügig dimensionierte Laderaumöffnung hin. Die oberhalb der Heckscheibe auf der Sichtkante des Dachspoilers platzierte dritte Bremsleuchte ist auch im inaktiven Zustand erkennbar. Die vertikal geteilten, L-förmigen Heckleuchten entsprechen dem markentypischen Erscheinungsbild einschließlich eines unverwechselbaren Nachtdesigns. Zwei LED-gespeiste Lichtbänke, die weit in die Heckklappe hineinragen, prägen das Bild der charakteristischen homogen glühenden Körper. Auch die Fahrtrichtungsanzeiger und das Bremslicht werden durch LED-Einheiten erzeugt.



Charakteristisches Nachtdesign durch innovative Lichttechnik.

Innovative Lichttechnik verhilft dem neuen BMW 5er Touring an der Fahrzeugfront ebenso wie in der Heckansicht zu einem besonders prägnanten Nachtdesign. Sowohl die Scheinwerfer als auch die Heckleuchten tragen durch ihre klare Formgebung und die präzise definierte Signalgebung dazu bei, dass der neue BMW 5er Touring ähnlich wie die Limousine bereits aus größerer Distanz unmissverständlich als BMW zu erkennen ist.

Mit den LED-Lichtringen der Doppelrundscheinwerfer wird in der Frontansicht ein markentypisches Erkennungsmerkmal in einer neuen, noch markanteren Ausführung umgesetzt. Die weit in die Seitenpartie hineinragenden, horizontal ausgerichteten Lichtbänke der Rückleuchten unterstreichen die sportliche Anmutung des Fahrzeugs. Die optimierte Sicht und Signalwirkung, die durch die LED-Technik erzielt wird, unterstützt so das charakteristische Erscheinungsbild des neuen BMW 5er Touring.


Innenraum: Moderne Funktionalität auf Premium-Niveau und klassische Fahrerorientierung.

Durch die Interieurgestaltung werden sowohl der fahraktive Charakter als auch die Komforteigenschaften und die vielseitige Sportlichkeit des neuen BMW 5er Touring hervorgehoben. Dabei entsteht aus einer modernen und technisch hochwertig dargestellten Funktionalität in einem eleganten Umfeld mit kompromisslosem Premium-Charakter der Eindruck von souveräner Vielseitigkeit. Das Cockpit ist um rund 7 Grad dem Fahrer zugeneigt, auch die asymmetrisch gestaltete Mittelkonsole betont die Fahrerorientierung. Die Multifunktionstasten der neu entwickelten Lenkräder dienen nun auch zur Steuerung der Geschwindigkeitsregelung. Alle Bedienelemente und die Anzeigen des in Black-Panel-Technologie ausgeführten Instrumentenkombis sind klar und übersichtlich angeordnet. Fahrrelevante Informationen und Bedienelemente befinden sich auf der dem Fahrer zugewandten Seite des Cockpits. Anzeigen, Regler und Taster, die den Komfortfunktionen zugeordnet sind, wurden zur Fahrzeugmitte hin platziert. Das bis zu 10,2 Zoll große Control Display des serienmäßigen Bediensystems iDrive wurde harmonisch in die Armaturentafel integriert.

Die horizontale Gliederung der Armaturentafel, die das großzügige Raumangebot unterstreicht, wird über die Türverkleidungen bis in den Fond fortgeführt, sodass die Passagiere das Reisen in einem harmonisch gestalteten Umfeld genießen können. Die in verschiedenen Farben und Materialien erhältliche Interieurleiste für die Armaturentafel und die Türverkleidungen wird nach unten von einer Akzentleiste in der Ausführung Perlglanz Chrom begrenzt und auf diese Weise zusätzlich betont. Am Übergang zwischen Armaturentafel und Türverkleidung bilden die in einem Aufwärtsschwung aufeinander treffenden Akzentleisten einen spannungsreichen Blickfang.



Vielfältige Ablagen, hochwertige Materialien, attraktive Farbkombinationen.

Der Reisekomfort im Innenraum des neuen BMW 5er Touring wird durch zahlreiche, ergonomisch ideal platzierte Ablagemöglichkeiten, Staufächer und Cupholder unterstützt. Zusätzlich zum geräumigen Handschuhfach ist im Bereich der Armaturentafel ein Klappfach auf der Fahrerseite untergebracht. Für die Mittelkonsole wurden zwei Gestaltungsvarianten entwickelt. Bei Fahrzeugen, die mit Handschaltung ausgestattet sind, ist die Oberfläche der Konsole zweigeteilt, wobei sich der in Schwarz gehaltene Bereich, der die Umgebung des Schalthebels und der Tasten für die optionale Fahrdynamik-Control bildet, zum Fahrer hin öffnet. Ein Ablagefach zwischen dem Schalthebel und der Klimabedieneinheit dient auch zum Ablegen des Fahrzeugschlüssels. In Kombination mit einem Automatikgetriebe bildet die Mittelkonsole eine einheitliche Fläche. Das Fach zwischen dem elektronischen Gangwahlschalter und der Klimabedieneinheit bietet Platz für zwei Cupholder und die Schlüsselablage. Ein weiteres Ablagefach ist hinter dem Controller des Bediensystems iDrive positioniert. Bei handgeschalteten Fahrzeugen ist darin ein Cupholder integriert. Ein zweiter Cupholder befindet sich in diesem Fall im Staufach unter der Armauflage.

Die Armauflage der Mittelkonsole lässt sich mittels einer vertikal geteilten Schmetterlingsklappung öffnen. Darunter befindet sich neben dem serienmäßigen AUX-In- und Stromanschluss sowie dem optionalen USB-Anschluss ein weiteres gut nutzbares Ablagefach.

Hochwertige Materialien und eine von handwerklicher Präzision geprägte Verarbeitungsqualität unterstreichen das Premium-Ambiente des neuen BMW 5er Touring. Die große Vielfalt an Farb- und Polstervarianten bietet Spielraum für eine maßgeschneiderte Individualisierung. Sichtbare Nähte auf der für die Sitze, die Türzuziehgriffe und die Türverkleidungen verwendeten Lederausstattung betonen zusätzlich die fließenden Linien des Interieurs. Für die Außenlackierung stehen zur Markteinführung des neuen BMW 5er Touring 12 Farbtöne zur Wahl. Im Interieur können drei Polstervarianten in jeweils bis zu fünf Farben, drei Innenraumfarben und fünf Varianten für die Interieurleisten miteinander kombiniert werden.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (12.06.2010 um 07:49 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten