Thema: 1er E87 u.a. Bremskraftverstärkung
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.06.2010, 22:49     #7
CH-Cecotto M3   CH-Cecotto M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von CH-Cecotto M3
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: Basel, CH
Beiträge: 3.182

Aktuelles Fahrzeug:
330dA,323ti, 323tiA, Porsche Boxster
Zitat:
Zitat von ralku Beitrag anzeigen
"BMW und technische Probleme schliesst nicht leider nicht aus

Auch BMW kocht nur mit Wasser."
Du verstehst mich falsch. Das komplexe technische Produkte kaputt gehen ist mir sehr bewusst, selbst welche von BMW. Für ein einmaliges Problem würde ich hier auch kein Thema eröffnen. Es geht mir darum, dass man offensichtlich mit der Behebung des Fehlers überfordert scheint.

Der 130er hat keinen klassiches Bremskraftverstärker. Nur eine Unterdruckpumpe, die m.W. am Motor hängt. Diese wurde getauscht. Der HBZ nicht.
Die 3 vergeblichen Reparaturen gingen alle auf Garantie. Die erste war geschätzt vor einem Jahr. Nach jedem Werkstattaufenthalt war wieder für einige Zeit Ruhe. Dann gings wieder los.

Gibts hier keinen, der das selbe Problem hat oder hatte?






Da bist du ja aber zum Glueck in einer sehr guten Ausgangslage

Da der Mangel noch in der Garantiezeit auftauchte und er bis dato immer noch nicht behoben ist kannst ja beruhigt auf den Tisch des Hauses hauen.

Oder freundlicher gesagt:

Stell das Auto dem auf den Hof, setzt ihm schriftlich und eingeschrieben ne Frist zur Behebung des Mangels und erwaehne, dass du nach einem weiteren erfolglosen RepVersuch die Wandlung des Wagens beantragen wirst.

Ev. bemueht resp. bewegt sich dann endlich was beim und bei BMW.





Und danke fuer die Aufklaerung betr. BKV!

Ev. ist ja die neu verbaute Unterdruck-Pumpe schon wieder defekt?

Hast du oder der denn mal bei BMW-Muenchen betr. PUMA-Fall nachgefragt?

Faherst du denn mit dem Auto trotz dem Defekt einfach weiter?
Mit Zitat antworten