Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.05.2010, 06:48     #5
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.421

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Erster seiner Art im Premium-Segment – und unverkennbar ein MINI. Konzept und Design.

Der individuelle Auftritt eines MINI und der für die Marke typische Fahrspaß gelangen jetzt in einem besonders vielseitigen Fahrzeugkonzept zu einer vollkommen neuen und in mehrfacher Hinsicht großartigen Ausprägung. Als Crossover-Modell verbindet der MINI Countryman erstmals das begeisternde Handling eines MINI mit dem variabel nutzbaren Raumangebot eines Viertürers und dem durch optionalen Allradantrieb optimierten Traktionsvermögen eines Sports Activity Vehicle. Zugleich interpretiert er die für MINI charakteristischen Merkmale in den Bereichen Design, Premium-Qualität, Effizienz und Individualisierung auf eigenständige Weise neu. Das nach dem klassischen Zweitürer, dem MINI Clubman und dem MINI Cabrio vierte Modell der Marke begegnet den Herausforderungen der urbanen Mobilität mit größter Flexibilität, fasziniert auch jenseits ihrer Grenzen durch seine erweiterten Einsatzmöglichkeiten und macht das typische MINI Feeling für eine wachsende Gruppe von Interessenten mit vielfältigen Mobilitäts-Anforderungen erlebbar.Mit Langstreckenkomfort auf vier Einzelsitzen beziehungsweise Platz für bis zu fünf Insassen, einer erhöhten Sitzposition, einem flexibel nutzbaren Innenraum, einer neuen Generation von ebenso kraftvollen wie effizienten Motoren und dem optionalen Allradsystem MINI ALL4 fügt der MINI Countryman dem emotionalen Fahrerlebnis in einem MINI zahlreiche attraktive Facetten hinzu. Sein Karosserie- und Innenraumkonzept lädt dazu ein, das MINI Feeling in Gemeinschaft und in vielfältigen Lebenssituationen zu genießen. Der MINI Countryman rückt damit ins Blickfeld zusätzlicher Zielgruppen, deren erhöhter Bedarf an Platz und Flexibilität von familiären oder freizeitorientierten Anforderungen geprägt ist und die den individuellen Stil der Marke daher mit innovativer Funktionalität und gesteigerter Vielseitigkeit im Innenraum verbinden wollen.

Das innovative Fahrzeugkonzept wird durch die unverwechselbare MINI Designsprache authentisch umgesetzt. Auch der erste mehr als 4 Meter lange MINI folgt dem einst für den classic Mini entwickelten Prinzip, auf einer begrenzten Grundfläche ein Maximum an Innenraum und Funktionalität zu verwirklichen. Neben den MINI typischen Proportionen tragen charakteristische Designmerkmale an Front, Seite und Heck dazu bei, dass der MINI Countryman auf den ersten Blick als Mitglied der Markenfamilie zu erkennen ist.



Typisch MINI mit hohem Grad an Eigenständigkeit.

Der MINI Countryman unterscheidet sich konzeptionell klar von den bisherigen Modellen der Marke. Im Karosseriedesign findet diese Differenzierung ihren selbstbewussten Ausdruck. Die in der Länge 4 097 Millimeter (MINI Cooper S Countryman: 4 110 Millimeter), in der Breite 1 789 Millimeter und in der Höhe 1 561 Millimeter messende, viertürige Karosserie kombiniert markentypische Proportionen mit einer erweiterten Bodenfreiheit und der erhöhten Sitzposition. Damit schlägt der MINI Countryman die Brücke zwischen dem klassischen Fahrzeugkonzept des MINI und einem fortschrittlichen Sports Activity Vehicle. Das Design strahlt Eigenwilligkeit, Leistungsfähigkeit, zuverlässige Robustheit und Vielseitigkeit aus. Vor allem die klare Struktur der Front lässt den MINI Countryman gereift und auf stilvolle Weise präsent erscheinen. Dennoch bleiben der MINI typische Charme und die individuelle Ausstrahlung unverkennbar.

Charakteristisch für die Frontansicht des MINI Countryman sind der aufrecht stehende Kühlergrill, die markant geformte Motorhaube und die großen Scheinwerfereinheiten. Die hoch aufbauende Front gewährleistet die Einhaltung aktueller gesetzlicher Bestimmungen zum Fußgängerschutz und verleiht dem Crossover-Modell zudem eine kraftvolle Statur. Der nach vorn zulaufende Powerdome der Motorhaube weist auf die Leistungsfähigkeit des darunter liegenden Motors hin. Zusammen mit den Hauptscheinwerfern, die MINI typisch weit außen in der Motorhaube positioniert sind, sorgt der Powerdome für eine unverwechselbare Oberflächenanmutung. Die neu gestalteten und in Chrom eingefassten Scheinwerfer ziehen auffallend weit in die seitliche Schulterpartie hinein und betonen so zusätzlich die Fahrzeugbreite. Ihre Kontur weicht markant von der bei den übrigen MINI Modellen eingesetzten klassischen Rundform ab. Sie strebt im oberen Bereich nach außen und vergrößert so zugleich das Volumen der Radhäuser, an den Innenseiten scheint sie dagegen vor dem sich weit aufspannenden Kühlergrill zurückzuweichen.

Die spezifische Form des Kühlergrills ergänzt die optische Eigenständigkeit des MINI Countryman. Der hexagonal als in sich geschlossene Einheit geformte Grill steht aufrechter als bei den bisherigen Fahrzeugen der Marke. Die jeweils drei horizontalen Kühlerlamellen der Modelle MINI Cooper Countryman, MINI One Countryman, MINI Cooper D Countryman und MINI One D Countryman reichen tief ins Innere hinein und erhalten dadurch eine frei schwebende Anmutung. Sie sind beim MINI One Countryman und beim MINI One D Countryman hochglänzend schwarz, bei den weiteren Modellversionen in Mattsilber lackiert. Die Front des MINI Cooper S Countryman verfügt über einen eigenständig gestalteten Kühlergrill mit hexagonalem Gitter in Schwarz und ist darüber hinaus an einem zusätzlich in den Kühlergrill integrierten Lufteinlass sowie an Belüftungsöffnungen für die Bremsanlage erkennbar.



Gewachsene Statur und erhöhte Bodenfreiheit prägen die Seitenansicht.

In der Seitenansicht wird die perfekte Harmonie aus Karosseriekörper und Fensterflächen besonders deutlich. Die markentypische Dreiteilung in Wagenkörper, Fensterflächen und Dach fällt auch beim MINI Countryman ins Auge. Trotz der modellspezifischen Höhe des Fahrzeugs und der vergrößerten Bodenfreiheit bleiben die charakteristischen Proportionen gewahrt. Die knappen Überhänge vorn und hinten verdeutlichen das für die Marke typische Konzept, ein maximales Platzangebot auf minimalem Raum zu bieten.

Das Dach des MINI Countryman unterstreicht durch seine eigenständige Grafik die Viertürigkeit der Karosserie und sorgt für einen hohen Wiedererkennungswert. Serienmäßig ins Dach integriert ist eine funktionale Dachreling, mit der die an einen Helm erinnernde Silhouette optisch zusätzlich unterstützt wird. Die Fensterfläche läuft wie ein Band um das gesamte Fahrzeug und wirkt durch ihre hohe Transparenz einladend. Die nach hinten ansteigende Schulterlinie der Karosserie verleiht der Glasfläche eine V-Form. Dadurch scheint das Fahrzeug bereits im Stand dynamisch nach vorne zu drängen.

Eine präzise Charakterlinie, die sich im unteren Drittel der Flanke wie ein Bogen zwischen den Rädern spannt, sorgt für eine Verschiebung des optischen Schwerpunkts nach unten und gleichzeitig für eine Streckung der Seitenansicht. Durch die optische Brücke zwischen Vorder- und Hinterachse wird außerdem auf den optionalen Allradantrieb verwiesen. Die präsent gestalteten Radhäuser wachsen kraftvoll aus dem Wagenköper heraus und symbolisieren zusätzlich den soliden Stand des Fahrzeugs.

Die schwarze Umrahmung am unteren Abschluss der Karosserie ist beim MINI Countryman stärker ausgeprägt als bei den weiteren Modellen der Marke und unterstreicht damit die erhöhte Bodenfreiheit und die klare Radbetonung. Auch der besonders große Federweg der Räder ist erkennbar und weist auf die erweiterten Einsatzmöglichkeiten hin. Die neuartige Ausführung der Funktionsdiagonalen am Übergang der vorderen Seitenwand zur Tür dient ebenfalls der Differenzierung des MINI Countryman innerhalb der Markenfamilie. Dieses Element – eine weitere Neuinterpretation der beim classic Mini an gleicher Stelle platzierten Karosserieschweißnaht – fasst beim MINI Countryman sowohl die seitliche Blinkleuchte als auch einen Luftauslass ein. Es ist als breites, sehr robust wirkendes Band ausgebildet, das den Verlauf der A-Säule in Richtung auf das Vorderrad fortsetzt. Diese Linien-führung unterstreicht ebenso wie die auf die Hinterachse zielende C-Säule den Eindruck einer sich kraftvoll auf die Räder stützenden Karosserie.



Heckansicht: Reizvolle Kontraste durch horizontale Linien und aufrecht stehende Rückleuchten.

Die Proportionen und die horizontale Gliederung des Fahrzeughecks unterstreichen die Sportlichkeit des MINI Countryman und sorgen auch aus dieser Perspektive für eine kraftvolle Präsenz. Der sich stufenförmig nach unten verbreiternde Aufbau betont den stabilen Stand. Die muskulöse Schulterlinie bekräftigt darüber hinaus den maskulinen Charakter des Fahrzeugs. Das Dach mit integrierter, aerodynamisch wirksamer Luftabriss-kante liegt optisch abgesetzt auf der Fensterfläche auf. Eine weitere horizontale Linie bildet das schmale, das gesamte Fahrzeug umlaufende Chromband zwischen Fensterfläche und Karosserie.

Wie bei allen MINI stehen die Rückleuchten auch beim MINI Countryman im Kontrast zur sonst horizontalen Linienführung am Heck aufrecht. Sie werden von Chromrahmen eingefasst und treten dreidimensional aus der Karosserie hervor. Die weit außen positionierten Heckleuchten betonen die Fahrzeugbreite und weisen damit deutlich auf den großzügigen Innenraum hin. Alle Funktionen sind in den inselartig in die hinteren Seitenwände eingelassenen Leuchten vereint. Die innere Struktur der Leuchten wird MINI typisch von vollen und angeschnittenen Kreisen bestimmt, die auch im Nachtdesign für ein unverwechselbares Bild sorgen.

Erstmalig wird dem MINI Logo am Heck eine Funktion zugeordnet. Durch Drücken auf den inneren Kreis des Markenzeichens wird die nach oben öffnende Heckklappe entriegelt. Die Kennzeichenmulde zitiert die Form des Lufteinlasses im vorderen Stoßfänger und verbindet auf diese Weise Front und Heck formal miteinander.

Beim MINI Cooper S Countryman ist die Heckschürze als Diffusor ausgebildet, der den Luftstrom unter dem Fahrzeugheck kanalisiert und dadurch die aerodynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs optimiert. Zu erkennen ist das leistungsstärkste Modell der Baureihe außerdem an einem spezifischen Dachspoiler, der zweiflutigen Abgasanlage sowie an den markanten Aussparungen in den Oberflächen der hinteren Kotflügelabschlüsse.

Für den MINI Countryman stehen elf Karosseriefarben zur Wahl, fünf Uni- und sechs Metallic-Lackierungen. Das Dach wird beim MINI One Countryman und beim MINI One D Countryman in Wagenfarbe lackiert. Zur Individuali
sierung der Modelle MINI Cooper S Countryman, MINI Cooper Countryman und MINI Cooper D Countryman stehen Dachlackierungen in den Farben Schwarz sowie Light White als Alternativen zur Wagenfarbe zur Auswahl.


Der MINI Countryman: Neues Fahrzeugkonzept, neue Einsatzmöglichkeiten, typisches MINI Feeling.

Mit einem eigenständigen Design, erweiterter Funktionalität, modernster Fahrwerkstechnik und neu entwickelten Triebwerken kombiniert der MINI Countryman die für die Marke typische Emotionalität mit einem hohen Maß an Rationalität. Der neue MINI Countryman beschreitet neue Wege, indem er die klassischen Merkmale der Marke mit Qualitäten eines modernen Sports Activity Vehicle verknüpft. Zudem vereinen sich MINI typische Agilität und ein gesteigerter Fahrkomfort zu einem einzigartigen Fahrerlebnis in einem deutlich erweiterten Aktionsradius.

Als viertes Modell der Marke und erstes Premium-Modell seiner Art leistet der MINI Countryman in vielfacher Hinsicht Pionierarbeit. Er macht das charakteristische MINI Feeling für sich wandelnde und auch für neue Zielgruppen erlebbar. Dabei transferiert er individuelles Design und begeisternden Fahrspaß in ein Fahrzeugsegment, das von gesteigerten Anforderungen hinsichtlich Raumangebot, Vielseitigkeit und Fahrkomfort geprägt ist. Auch für die Marke MINI ergeben sich daraus neue Perspektiven. Einmal mehr und stärker denn je zeigt sie durch die Erweiterung des Modellangebots ihre Fähigkeit, mit den Ansprüchen ihrer Fangemeinde zu wachsen und sich dennoch treu zu bleiben. Der MINI Countryman verhilft der Marke zu faszinierend neuen Facetten, die in einem innovativen Karosseriekonzept zum Ausdruck kommen.
__________________
There are three types of people in this world: those who make things happen, those who watch things happen and those who wonder what happened.

while (look($girl) < "hot"){beer.next();}


Geändert von Martin (19.05.2010 um 11:54 Uhr)
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten