Thema: 3er / 4er allg. Reifentip für e36 323ti compact
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2002, 19:55     #12
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
@Stuhli

Beim Sport Auto-Reifentest im Format 225/40 ZR 18 schwimmt der beste Reifen, der Goodyear Eagle F1 bei 92, 3 km/h auf, der ContiSportContact 2 bei 87,9 km/h. Schlechtester war der Bridgestone Potenza S-03 mit 87,5 km/h.

Beim AMS-Vergleich im Format 225/55 R 16 W schwimmt der Beste, der Pneumant PN 950 bei 78,1 km/h, der schlechteste, der ContiSportContact bei 65,8 km/h. Beim Bremsen auf nasser Straße waren die Kräfteverhältnisse mit 41,4 zu 45,8 m genau umgekehrt. Der Testsieger, der Uniroyal Rain Sport 1 brachte es übrigens auf 71,1 km/h Aufschwimmgeschwindigkeit und 42,0 m Bremsweg. Beim Queraquaplaning rangiert der CSC 2 im vorderen Mittelfeld.

Übrigens glaube ich nicht, dass Aquaplaning den Driftkünstlern Spaß macht, denn beim Aquaplaning ist ja praktisch keine Bodenhaftung mehr vorhanden, mit der man spielen kann. Das von Dir geschilderte Verhalten kann man theoretisch nicht erklären. Zum einen hat der 323ti auch im unbeladenen Zustand eine neutrale Gewichtsverteilung (51/49 %), ausserdem übernehmen auf gerader Strecke die Vorderreifen den Großteil der Wasserverdrängung. Ein alleiniges Aufschwimmen der Hinterreifen kann eigentlich nur auf deutlich geringerer Profiltiefe der Hinterreifen oder auf Krafteinwirkung durch Gasgeben oder Lastwechsel beruhen, theoretisch zumindest.

Gruß
Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten