Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.03.2010, 14:34     #37
CH-Cecotto M3   CH-Cecotto M3 ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von CH-Cecotto M3
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: Basel, CH
Beiträge: 3.182

Aktuelles Fahrzeug:
330dA,323ti, 323tiA, Porsche Boxster
Zitat:
Zitat von Maverick75 Beitrag anzeigen
Normaler Vorgang. Ob das nun beim Spurvermessen ist oder beim Lackieren (noch elementarer). Kleinere Händler/Werkstätten ohne eigene Lackiererei geben auch alles ab zum "Profi", kassieren da entsprechende Rabatte (logisch) und berechnen den "echten" Preis (wenns geht noch mit Aufschlag) an den Kunden weiter.

Aber keine Angst: Das ist bei anderen Herstellern auch nicht anders


Normaler Vorgang, denk ich auch.

Moralisch wohl eher grenzwertig. Egal ob nun nur bei BMW oder bei allen Marken-Vertretungen.

Ich denke da an all die BMW-Fahrer, welche sich in unzaehligen Post's jeweils fuer die Spurvermessung/Einstellung bei BMW ins Zeug legen mit der Begruendung, dass einzig und allein bei BMW die korrekte Einstellung nach BMW-Vorgabe mittels Beladung des FZ stattfindet und ja nur ein BMW-Betrieb die richtigen Einstelldaten kennen und auch einstellen kann. Und wegen diesen Kriterien schlussendlich auch der extrem hohe Preis gegenueber Mitbewerbern gerechtfertigt sei. Wohlbemerkt ist der Preis rund 3x hoeher als bei einem nicht-BMW-Fachbetrieb. Und das ist ne ganze Menge Kohle.

Wie man sieht, und ich schon oefters geschrieben habe, ist dies ein Ammenmaerechen welches gewisse gutglaeubige BMW-Fahrer leider immer noch glauben und sich dadurch von BMW-Betrieben ganz klar uebers Ohr hauen lassen.

Schoen dass hier mal ein User anhand eines aktuellen, selbst erlebten Beispiels die Machenschaften und das Ammenmaerechen aufgedeckt hat.
Mit Zitat antworten