Thema: 3er / 4er allg. Frage zu Erfahrungen 318d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.08.2002, 02:05     #11
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Ich bin beruflich 3 Jahre den 320d (vor Facelift logischerweise) gefahren und hatte nun bereits häufiger das zweifelhafte Vergnügen einen 318d als Werkstattersatzwagen zu fahren.

Ich kann leider nicht in die Loblieder mit einstimmen.

1. Der 318d ist arg schwach auf der Brust - in der Stadt merkt man das zwar nicht unbedingt, aber auf der Autobahn (auch deutlich unter 150 km/h) ist das Leistungsdefizit gegenüber dem alten (!!) 320d doch spürbar.

2. Die Laufkultur ist rauher.. der 318d ist brummiger und vibriert stärker - zumindest gegenüber dem 320d Touring, den ich als Firmenwagen hatte.

3. Gegenüber dem alten 320d zeigt sich kein reduzierter Benzinverbrauch. Nicht mal ansatzweise.

Mein Fazit: Der alte 320d war der bessere Diesel... ich würde vermutlich also auch wieder den neuen 320d vorziehen. Schließlich fahren Dieselfahrer in der Regel doch schon mehr als bloss ein paar tausend km im Jahr - und wer so viel fährt, sollte auch ein vernünftiges Triebwerk wählen. Wer den 3er nur zum Einkaufen und in der Stadt braucht, sollte lieber zum 316i greifen. Genauso wenig Fahrspaß, dafür aber um einiges günstiger für Wenigfahrer.
Mit Zitat antworten