Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2010, 11:35     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.100

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Mit nachhaltigen Partnerschaften Brücken der Verständigung bauen

Der BMW Group Award für Interkulturelles Engagement feiert weltweite Premiere.



München. Mit dem 2010 erstmals ausgeschriebenen Award für Interkulturelles Engagement verstärkt die BMW Group ihren globalen Einsatz für ein positives Miteinander von Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten. Bewerber mit vielversprechenden Ideen im Bereich interkulturelle Verständigung können ihre Projektskizzen bis zum 31. Mai 2010 einreichen. Die drei besten Teilnehmer erhalten bei der Preisverleihung am 18. November 2010 in München für die Verwirklichung ihrer innovativen Ideen eine finanzielle Starthilfe sowie individuelle Unterstützung durch die BMW Group. Ziel des Unternehmens ist es, mit den ausgezeichneten Initiativen weltweit nachhaltige und beispielhafte interkulturelle Projekte aufzubauen.

Kulturelle Komplexität – eine Herausforderung für Gesellschaft und Individuum
Moderne Gesellschaften sind heute von der Vielfalt unterschiedlicher kultureller Kontexte geprägt: Die zunehmende Migration sowie neue Dimensionen der Mobilität und der virtuellen Kommunikation machen interkulturelle Begegnungen zu einem wichtigen Bestandteil unseres Alltags. Diese Vielfalt der Sprachen, Religionen, Kulturen und Milieus bietet den nationalen Gesellschaften ebenso wie dem einzelnen Individuum große Chancen. Doch sie stellt auch eine große Herausforderung für alle dar.

Impulse für neue Netzwerke des interkulturellen Verständnisses
„Damit interkulturelle Verständigung gelingen kann“, betont der Schirmherr des Award Harald Krüger, Mitglied des Vorstands der BMW AG, „muss eine gemeinsame, facettenreiche Kultur entstehen, die für Menschen aus unterschiedlichen Lebenswelten gleichermaßen zugänglich ist. Der BMW Group Award für Interkulturelles Engagement soll dazu einen Beitrag leisten, indem er zu offenen Begegnungen und gemeinsamem Handeln motiviert.“

Nachhaltige Partnerschaften mit Visionen, Engagement und Expertise
Im Mittelpunkt des neuen Award für Interkulturelles Engagement steht neben der Auszeichnung und einem Geldpreis vor allem die Förderung von innovativen Visionen, aus denen mit kompetenter Unterstützung der BMW Group erfolgreiche und international übertragbare Programme entstehen sollen. Daher werden die Bewerber im Rahmen der Ausschreibung aufgefordert, in ihrer Projektidee auch den individuellen Unterstützungsbedarf detailliert zu benennen. Somit kann das Unternehmen den drei Preisträgern, die von einer internationalen Expertenjury ausgewählt werden, für die Umsetzung der Projektvorhaben jeweils ein individuell zusammengestelltes Angebot präsentieren. Dieses Supportangebot orientiert sich an den speziellen Kompetenzen des Unternehmens und umfasst beispielsweise Mobilitätsunterstützung, Wissenstransfer oder auch praktische Hilfe.

Grenzüberschreitendes Engagement mit Tradition und Zukunft
Mit einer internationalen Belegschaft von über 100.000 Mitarbeitern sowie Standorten weltweit ist für die BMW Group die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Kulturen selbstverständlich. Schon seit vielen Jahren steht zudem die aktive Förderung der interkulturellen Verständigung im Zentrum des gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens. Und so knüpft die BMW Group nun mit dem Startschuss für den neuen Award gleichzeitig an eine lange Tradition an: Denn seit 1997 wurden im Rahmen des BMW Group Award für Interkulturelles Lernen bereits über 40 Projekte aus aller Welt für ihre vorbildlichen Impulse in multikulturellen Gesellschaften ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum BMW Group Award für Interkulturelles Engagement und zu den Teilnahmebedingungen sind unter www.bmwgroup.com/award abrufbar.
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten