Thema: 3er / 4er allg. schwacher Klimakompressor - normal?!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2002, 16:14     #11
kraus_318   kraus_318 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von kraus_318

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-80636 München
Beiträge: 244

Aktuelles Fahrzeug:
W202 MB C180
Hallo Jan und vielen Dank für Deine ausführliche Erklärung.

Da beim Befüllen der Klima eine nicht geringe Menge an Kältemittel gefehlt hat, wurde die Klima zusätzlich mit einem Indikator befüllt. Der Meister war 100% von der vollen funktionsfähigkeit überzeugt. Auf meinen ausdrücklichen Wunsch haben wir zusammen die Temperatur an der Mitteldüse gemessen. Der beste Wert wurde bei 7C erreicht, mehr wäre nicht drin, aber das habe ich ja schon 100 mal geschrieben.

Wenn ich das ganze vernünftig betrachte, so denke ich, daß alles so normal ist, der Kompressor ist eben nicht besonders stark. Nach dem Wechsel aller Filter und dem Neubefüllen ist die Kühlleistung leicht besser geworden, aber wenn man eben auch mal Mercedes fährt, wird man doch zu sehr verwöhnt.

Gibt es denn ebenfalls 318i Fahrer mit Klima? Probleme bekannt? Das größte Problem meiner Klima ist aber wohl nicht die schwache Kühlleistung bei 30C und Sonne, sondern die Tatsache, daß sie nicht schnell genug runterkühlen kann. Im Mercedes reicht dazu kurz auf 18C, dann auf 19. Nach max. 5min ist der Innenraum schön kühl. Bei mir dauert es ein wenig. Aber immerhin muß ich nicht mehr wie noch vor kurzem mit Umluft fahren, damit die Klima beim Starten besser kühlt...

EDIT: Hmm...mir fällt noch ein:
Jan schreibt, der e36 hätte 825g Kältemittel, der e46 dann mehr??? Liegt es vielleicht daran??
Mit Zitat antworten