Thema: 3er / 4er allg. Diesel Vs Benziner
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.08.2002, 15:03     #38
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
hi,

um mal wieder auf das ursprüngliche thema zu kommen.

1) es gibt keinen diesel, der bei gleichem hubraum und gleichem ansaugkonzept die leistung eines benziners erreicht.

2) ein guter turbodiesel erreicht eine ähnliche leistung wie ein benziner sauger. dementsprechend sind auch die fahrleistungen ähnlich. fahrleistung ist das, was man auch als drehmoment am rad (radmoment = übersetztes drehmoment) bezeichnet. weil diesel über kein so hohes drehzahlband verfügen, sind sie länger übersetzt und bringen deshalb im endeffekt nur ähnlich viel drehmoment auf die strasse wie ein kürzer übersetzter benziner.

3) diesel sind effizienter, weil der thermodynamische kreisprozess "kälter" ist. gäbe es materialen die die hohe verbrennungstemperatur von benzin aushielten, wäre er gleich effizient.

4) ich habe selber diverse leistungstests gegen getunte 330D gefahren - bis jetzt hatte der benziner immer die nase vorn. das subjektive gefühl schneller beschleunigung kommt beim diesel durch die vom turbo verursachte ungleichmässige leistungsentfaltung. turbos sind im grenzbereich deshalb auch unberechenbarer, bzw. schwieriger zu beherrschen.

fazit:
benziner = ineffizienter fahrspass
diesel = effizienter "fahrspass" (wer halt drauf steht)
vgl. sex mit rassefrau (sauger benziner) vs. sex mit muttertier (turbo diesel)

ciao claus

Geändert von Blue Rabbit (05.08.2002 um 15:05 Uhr)