Thema: 1er E87 u.a. Erfahrungen 123d + 125i Coupé
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2009, 10:18     #49
Micha35   Micha35 ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Micha35
 
Registriert seit: 06/2005
Ort: Nähe 57... Siegen
Beiträge: 5.897

Aktuelles Fahrzeug:
Golf 7 GTI

SI-M* 1909
Zitat:
Original geschrieben von E46318i
Puuh, das klingt erstmal ziemlich ruckartig und unkomfortabel.
Neeee, dann ist das vollkommen falsch rüber gekommen, sorry. Von ruckartig kann überhaupt keine Rede sein, ganz im Gegenteil.

Der Übergang vom ersten zum zweiten Turbolader geht sehr komfortabel vonstatten, aber halt auch nicht so, dass man es nicht merken würde.
Man darf sich das ja nicht so vorstellen, dass er erste Lader seinen Dienst einstellt und dann der zweite seine Arbeit aufnimmt.

Aber den typischen Turbobums spürt man bei Weitem nicht so "explosiv", wie beim 120D/320D. Alles geht beim 123D viel linearer.

Das Aufladesystem des Variable Twin Turbo besteht aus einem kleinen und einem großen Abgasturbolader. Der kleine Lader tritt aufgrund seines geringeren Trägheitsmoments bereits bei Drehzahlen knapp über dem Leerlaufniveau in Aktion. Sobald höhere Drehzahlen erreicht werden, nimmt zusätzlich der größere Lader seine leistungsfördernde Wirkung auf. Dank dieser Konfiguration setzt der Turboeffekt ohne Zeitverzug ein. Schon bei einem leichten Tritt auf das Fahrpedal wird spürbarer Schub erzeugt. Eine Turbinenregelklappe verteilt den Abgasstrom variabel auf beide Turbolader. Für die exakte Steuerung des Übergangs und des Zusammenwirkens beider Lader ist eine speziell entwickelte und besonders leistungsfähige Motorelektronik zuständig. Sie koordiniert das komplette System aus Turbinen, Turbinenregelklappe, Bypass und Wastegate in Abhängigkeit vom Betriebszustand des Motors. Quelle
__________________
"Man soll keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug." (Jean-Paul Sartre)
Userpage von Micha35
Mit Zitat antworten