Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2009, 09:30     #776
Der_Stevie   Der_Stevie ist offline
Power User
  Benutzerbild von Der_Stevie
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Düsseldorf/Aachen
Beiträge: 18.992

Aktuelles Fahrzeug:
GT-S
Ich denke, das wird ziemlich krachen bei Ferrari. Alonso ist bei Renault nur glücklich geworden, weil der jeweilige Teamkollege vom Team gedeckelt wurde und klare Nummer 2 war. Das Experiment mit einem gleichberechtigten Teamkollegen bei McL ist ja grandios gescheitert. Alonso findet sich wohl derartig genial, dass er niemanden auf gleichem Niveau neben sich duldet.

Alonso wirkt auch deswegen so schnell. Ich vermute, die jeweiligen Teamkollegen bei Renault wurden leicht benachteiligt. Bei McL musste er zeigen, was er drauf hat. Das war nicht schlecht, aber auch nicht überirdisch gut.

Jetzt hat aber Massa bei Ferrari eindeutig ein gutes Standing und ist beliebt im Team. Der wird wohl keinesfalls zur Nummer 2 degradiert werden. Alonso muss also mit einem gleichberechtigten Teamkollegen klarkommen. Wenn er Massa leistungsmäßig sofort im Griff hat, wird alles gut. Bei einem Gleichstand wird Alonso sicher wieder schnell nervös werden und seinen Intrigantenstadl aufziehen.

Wird sicher sehr unterhaltsam bei Ferrari 2010

Gruß
Stefan

EDIT: lese grad, Chris Dyer, leitender Renningenieur von Ferrari, freut sich, "einen Fahrer mit Fernandos Glaubwürdigkeit zu bekommen". Köstliche Realsatire, diese Formulierung. Geht schon gut los

Geändert von Der_Stevie (02.10.2009 um 09:40 Uhr)
Userpage von Der_Stevie