Thema: 3er / 4er allg. KLR abklemmen?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.07.2002, 19:03     #1
Grizu   Grizu ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: D-49152 Bad Essen
Beiträge: 166

Aktuelles Fahrzeug:
Renault Megane GT
KLR abklemmen?

Hi, ich hab seit letztem Jahr den Kaltlaufregler von HJS in meinem 320 und ärgere mich jeden Tag mehr über den erhöhten Leerlauf bei kaltem Motor- das hört sich jedesmal so an, als ob man nicht Autofahren kann! Ich frag mich nur, was die Leute mit ner Sportanlage oder nem offenen Luftfilter machen, das muß dann doch irre laut sein ??
Vom höheren Spritverbrauch will ich mal nicht reden, der scheint vorhanden zu sein, zumindest bei Kurzstrecke.

Aber nun zur eigentlichen Frage, wie kann ich das Teil auf einfachem Wege (ohne Komplettausbau) "tot-legen"?
- Sicherung rausreißen war nicht so dolle; Der kalte Motor drehte erst normal wie ich das wollte, dann einmal auf knapp 2000 Touren um danach abzusterben. Weiß jemand warum? die Anlage müßte doch lt. Schaltpan parallel zur eigentlichen Motorelektrik verlaufen.

- Der zweite Versuch, einfach den Stecker vom Temperaturgeber des KLRs im Kühlkreislauf abziehen scheint zu funktionieren, ich bin mir aber nicht sicher, ob das die Elektronik nicht durcheinander bringt. Der Temperatutgeber hat bei "kalt" 3500 - 1500 Ohm, bei warm 400 - 200 Ohm (70 bis 90°C ).

Beim späteren AU-Termin soll man natürlich auch nichts vom "Ausbau" mitgekommen - den KLR will ich dann natürlich wieder anklemmen, deshalb auch nicht Totalausbau.



Schon mal Danke im voraus.
Mit Zitat antworten