Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2002, 12:39     #1
Guenni   Guenni ist offline
Junior Mitglied
  Benutzerbild von Guenni

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-50000 Köln
Beiträge: 19

Aktuelles Fahrzeug:
E46, 316i, Bj11/2000
E46 316i, Bj.Nov 2000 , 28000km - LMM defekt

Nein, nicht schon wieder was über den Luftmassenmesser.

Doch, mich interessiert, wer von den 316i/318i-Fahrern auch schon alles Probleme hatte.
Über die 'SUCHE' zeigt sich, daß überwiegend Diesel Fahrer betroffen sind. Leider hatte es mich jetzt auch erwischt.

Symptome nach 30 min. Autobahnfahrt:
nur noch Schiebebetrieb oder Vollgas(ab ca. 4000 U/min)mit entsprechend harten Lastwechseln.
Beschleunigen bis 4000 war superzäh wegen Zündaussetzer und unrundem Motorlauf.
Leerlauf war entsprechend auch katastrophal.
Ausgelesene Fehler: Nockenwellensensor u. Lambdasonde. Ausgewechselt wurde letztendlich der LMM.
Diagnose u. Einbau . € 77,- plus Leihwagen € 55,-. LMM auf Kulanz.

Meine Frage jetzt: Wars das, oder muß ich nun alle 20000 bis 30000km mit den gleichen Problemen und auch Kosten rechnen ?
Es wird ja offensichtlich nur derselbe Designstand verbaut, d.h. kein verbessertes Teil lt. Aussage des Meisters auf meine Nachfrage.

Wie sind Eure Erfahrungen?
__________________
Gruß Günni
Mit Zitat antworten