Thema: 1er E87 u.a. 120d oder 130i - welchen nehmen?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.08.2009, 18:02     #36
Layro   Layro ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Layro
 
Registriert seit: 08/2002
Ort: D-90411 Nürnberg
Beiträge: 816

Aktuelles Fahrzeug:
120d A Cabrio; Suzuki Swift 1500; Suzuki AN 125

N-**186
Zitat:
Original geschrieben von exhorder
Tjoa, es wäre viel geholfen, wenn Du anderen ihre Meinung lassen würdest, statt Deine subjektiven Maßstäbe auf alle zu übertragen. Mit der erreichbaren realen Geschwindigkeit hat die Vorliebe fürs Schaltgetriebe wenig zu tun, eher mit subjektiven Gefühlen. Und, ganz ehrlich: den 520dA, den ich als Inspektionsersatzwagen letztlich für zwei Tage hatte, fand ich in Sachen Schaltverhalten nicht übermäßig berauschend (zugegebenermaßen kA obs die gleiche Automatik wie beim 1er ist). Und viel weniger wiegt dein Nuttenlaster ja nicht.
Keine Sorge, ich lasse schon Jedem seine Meinung (was soll ich auch damit anfangen ).
Mir geht nur dieses stereotype "Automatik=Opafahrstil usw." auf den Senkel.
Die meisten die gegen Automatik zu Felde ziehen haben normalerweise keinerlei Erfahrungen damit (jaja, man muss mit Automatikfahrzeugen anders fahren und das will, genauso wie richtiges Schalten, gelernt sein) oder eben bloß mit den älteren Selbstschaltboxen zu tun gehabt.
Ich bin bisher im Laufe meines Autofahrerlebens über 1.000.000 km (eher zügig) gefahren auf mindestens 50-70 verschiedenen Fahrzeugen. Ungefähr ein Drittel der km habe ich mit Automatikfahrzeugen aller Altersklassen ab den frühen 70ern bis heute zurückgelegt, den Rest mit Schaltern.
Den Fortschritt in der Getriebetechnik habe ich also live erlebt und gebe eben diese Erfahrungen weiter.
Weiterhin halte ich eine Automatik für einen Beitrag zur Verkehrssicherheit, da ich schon ein paar (Beinahe-)Unfälle erlebt habe von Leuten die unbedingt Schalten und mit dem Handy telefonieren gleichzeitig wollten.
Wieviele sind mir außerdem schon im Weg gestanden wenn sie mal wieder ihre Gänge falsch sortiert haben, was bei einer Automatik eher nicht so leicht möglich ist.
Einem Neuling generell zu einem Schaltgetriebe raten, nunja, mit der jetztigen Generation von Handschaltern eher der falsche Weg da die Getriebe die BMW zurzeit einbaut, eher am unteren Ende der Qualitätsskala angesiedelt sind. Ich habe da als Vergleich ein paar Koreaner und Japaner in letzter Zeit bewegt; die waren alle besser zu schalten. BMW geht da den alten Weg von Mercedes, die ja auch sch... Schaltgetriebe bauten um den Kunden den Aufpreis für Automatik schmackhafter zu machen . Auch artet es ja schon mit der Anzahl der Fahrstufen langsam in Arbeit aus wenn man sich mal ein bisschen flotter vorwärts bewegen will.
Achja, BMW baut auch im 5er Vierzylinder die gleiche Automatik ein, stimmt die allerdings für die Vertreterbaureihe etwas sanfter ab. Auch wird die Automatik etwas schärfer gemacht (geht über Software ziemlich einfach) wenn das Auto mit sportlichen Attributen (M-Paket usw.) bestellt wird.
Thema Wiederverkauf: Wie ich meinen 120dA VFL zurückgegeben habe wurden noch etliche ähnlich Ausgestattete (zu über 90 % mit Handschaltung) zurückgegeben; rate mal welcher als einer der Ersten ein neues Herrchen (oder Frauchen) gefunden hat.
Gruß
__________________
Layro
Optimismus ist lediglich die vollkommene Abwesenheit von Realitätssinn.
Userpage von Layro
Mit Zitat antworten