Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.07.2009, 14:26     #123
reihensechser   reihensechser ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 2.014

Aktuelles Fahrzeug:
youngtimer
Zitat:
Original geschrieben von Uberto
Servus @reihensechser:
Es freut mich, dass du auch meine Meinung teilen kannst. Ich sehe den aktuellen 116i mit dem 2l Aggregat auch als eine gute Einstiegsmotorisierung an und der Verbrauch ist nun auch aktzeptabel. Das ein 116i nie eine Rennsemmel werden wird, sollte eigentlich jedem klar sein, der schonmal Einstiegsvarianten gefahren ist.
Was das Laufgeräusch angeht, so "nageln" leider alle DI. Der eine mehr, der andere weniger. Aber es ist aktuell schon bedeutend besser geworden. Wer jetzt mal einen der ersten R4 DI's hört, bei dem noch nichts gemacht wurde, der weiß wovon ich spreche....

Gruß Ubi
Hallo Uberto,
Deine Beiträge sind immer Tatsachenberichte und ohne überflüssiges Geschwafel, da erkenne ich die entsprechenden Autos auch wieder.

So einen "bösen" DI hab ich halt bisher noch nie erwischt, 118i und 120i waren sehr laufruhig und der aktuelle 116i tackert eben ein bißchen im Leerlauf, ist aber alles absolut im grünen Bereich und nur zu hören, wenn man es auch hören "will". Außerdem ist man ja sowieso fast nie mit dem Leerlaufgeräusch konfrontiert, aufgrund der Auto Start Stop Funktion. Beim Fahren hört man davon nichts.

Klar ist der 116i keine Rennsemmel, aber jetzt ist er endlich ordentlich motorisiert. Vom Antritt sogar ein wenig kräftiger als mein ehemaliger 316ti. Sehr angenehmer linearer Drehmomentverlauf. "Turbo-Wumms" fehlt natürlich, deswegen wird sich ein aufgeladener Motor möglichweise im Vergleich lebendiger anfühlen, aber nicht unbedingt harmonischer.

Mein Urteil "Finger weg vom 116i" wandelt sich nun zu "Warum 118i oder 120i, wenn es der 116i praktisch genauso gut kann?"
Userpage von reihensechser
Mit Zitat antworten