Thema: 1er E87 u.a. Einser Modellfamilie
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.07.2002, 22:29     #7
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Zitat:
Original geschrieben von SureShot
Ist der Thread denn auch für jemanden anderen sichtbar?
LOL!

Der 1er wird aber kein Einkaufswagen, dafür ist er nicht konzipiert. Der 1er wird das, was der 3er vor 15-20 Jahren einmal war. Der aktuelle 3er verkörpert nicht mehr glaubhaft das Bild der kompakten und leichten Sportlimousine. Der E36 war der letzte BMW, der wirklich leichtfüßig zu bewegen war. Warum hat BMW beim E46 zweimal die Lenkung geändert? Weil er zwar ein gutes Handling hatte, aber keins, was dem Idealbild des 3er-Fahrens entsprach. Und der nächste 3er wird wieder größer werden. Ich will nicht bestreiten, dass E46, E39 usw. hervorragende Autos sind. Aber ich bin sicher, dass es eine Klientel für den 1er gibt, die sich nach einem kleineren BMW sehnt und die darin keinen Einkaufswagen sieht. Es werden nicht 800.000 Leute sein wie die, die jedes Jahr einen Golf kaufen. Aber es gibt sie.
Warum war der 323ti ein so hochgelobtes Auto? Für dieses Geld bekam man ein Auto mit erheblich höherem Nutzwert. Aber die Leute haben den 323ti gekauft und die Journalisten haben ihn geliebt, weil er das leichtfüßige Handling des E36 compact mit der kultivierten Kraftentfaltung des 2,5-Liter-Reihensechsers verband. Für viele war dieses Auto die Verkörperung der Sportlimousine schelchthin.

Der 1er wird keine Sardinenbüchse. Er wird ein Auto zum reinsetzen und Spaß haben auf hohem, kultiviertem Niveau. Das logische Bindeglied zwischen dem radikalen und flippigen MINI und der vollwertigen langstreckentauglichen Limousine 3er. Und einen ordentlichen Kofferraum und Platz für vier Erwachsene auf Kurz- und Mittelstrecke wird er trotzdem haben, da bin ich ziemlich sicher.


EDIT: Da Du den Polo ansprichst, da fällt mir ein, dass das ein ähnliches Beispiel ist. Der Polo ist heute so groß wie ein Golf II. Ich hatte einen Polo III mit 75 PS und 990 kg, vom heutigen Polo, der ca. 1150 kg schwer ist, muss man schon die 100 PS-Version kaufen, um ähnliche Beschleunigung zu bekommen. Was soll das? Ich möchte wirklich mal wissen, wer den Autoherstellern ständig erzählt, dass neue Autos größer und schwerer sein müssen als ihre Vorgänger.

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit

Geändert von Klaus316iC (26.07.2002 um 22:40 Uhr)
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten