Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.06.2009, 20:19     #349
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 14.064

DD-
Zitat:
Original geschrieben von Micha35
Von der Unterstützung hat man gestern aber nicht viel gesehen.
Dazu kam dann noch die Änderung der Strategie von zwei auf drei Stopps, die Vettel sicher auch nicht entgegen kam. Ich denke mal nicht, dass er der "offizielle" leader im Red Bull Team ist, dafür ist der Punkteabstand zu Webber zu gering.
Natürlich heißt das nicht, dass Webber dem Vettel seine Punkte in den Rachen wirft. Die muss er sich schon selbst holen. Allerdings ist das Verhältnis weitaus entspannter als bei Brawn GP. Webber kann sich mit der Rolle des zweitbesten Fahrer im Team abfinden. Webber ist gut, aber manchmal ist Vettel dann doch etwas besser.

Die Strategie (3-Stop) ist für Vettel nicht aufgegangen, da er keine freie Fahrt hatte. Webber konnte noch etwas länger draußen bleiben und hat Boden gut gemacht. Naja, mich freut es schon für Webber und Red Bull Racing allgemein.
Zitat:
Nur liegt sie dann auch bei Red Bull oder doch eher bei McLaren, BMW oder Ferrari ?
Ich vermute stark, dass Red Bull Racing alles daran setzt, dass Vettel sich wohl fühlt und weiterhin für dieses Team seine Punkte holt. Das, was RBR aktuell abliefert, ist ohnehin nicht mehr weit von einem Top-Team. Vettel ist wirklich gut beraten, in den ersten Jahren in einem Team zu sein, wo er von entscheidender Bedeutung ist.
Zitat:
Wenn es so kommt, wäre das mehr als nur überragend in seinem Alter. Hoffentlich kriegt er keinen Höhenflug durch den schnellen Aufstieg.
Den Ehrgeiz hat er einfach. Ich denke nicht, dass er deswegen abhebt. Er wird weiterhin bestrebt sein, ein gutes Niveau zu halten bzw. noch besser zu werden. Das kann am Ende in fatalen Fehlern enden, aber noch ist kein Meister vom Himmel gefallen. Seinen Wagen in Monaco zu ramponieren, ist schon einigen Fahrern gelungen - der enge Hafenkurs hat es aber auch in sich.

Insgesamt langweilig an der bisherigen Saison finde ich, dass - bis auf wenige Ausnahmen - die Fahrer eine erschreckende Perfektion an den Tag legen.
Zitat:
Wenn man alle noch kommenden Strecken künstlich bewässern würde, könnte Vettel sogar noch Weltmeister werden .
Das wäre eine Idee. Vettel-Fans werden sicherlich vor Rennbeginn Regen heraufbeschwören.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46