Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.05.2009, 08:50     #1
Martin   Martin ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: 72336-Balingen
Beiträge: 20.102

Aktuelles Fahrzeug:
E89

BL-
Knapp an der Sensation vorbei geschrammt

Franz Engstler (47) zeigte einmal mehr, dass er ein Routinier in der Grünen Hölle am Nürburgring ist. In den Zeittrainings konnte er auf dem BMW ALPINA B6, zusammen mit ALPINA Chef Andreas Bovensiepen, Andreas Wirth und Patrick Bernhardt, hervorragende Zeiten einfahren. Engstler stellte den 570 PS letztendlich auf den 11. Startplatz.

Der Allgäuer übernahm den Startturn, im 170 Teilnehmerstarken Starterfeld. Während des 24h Rennens saß Engstler fünf Mal für je 2 Stunden am Steuer. Der WTCC Fahrer zeigte eine konstante und hervorragende Leistung.

Gut 2 Stunden vor Rennende am Sonntagnachmittag übernahm Engstler zum letzten Mal das Steuer, der BMW lag zu dieser Zeit auf Platz 14 der Gesamtwertung. Ein Platz unter ersten 10 war zum Greifen nah. Doch dann musste Engstler die Box mit brennendem Heck aufsuchen: der Grund dafür war eine geplatzte Ölleitung. Das austretende Öl hatte sich am heißen Auspuff entzündet.

Wieder waren die Mechaniker gefragt: sie machten das schier unmögliche wahr. Kurz vor Rennende konnte der ALPINA B6 noch einmal die Box verlassen und von der Strecke aus die schwarz weiß karierte Flacke beim Zieleinlauf sehen. Das Ergebnis: Platz 27 nach 135 gefahrenen Runden auf dem Nürburgring.

„ALPINA hat mit dem B6 die Basis für ein Gesamtsiegerauto geschaffen. Wenn man bedenkt, dass das Auto erst vor 2 Monaten den ersten Renneinsatz bestritten hatte, kann man die Zielankunft beim 24h Rennen als tollen Erfolg einstufen. Ich bin mir sicher, dass das Auto noch viele Erfolge einfahren kann“, so Engstler abschließend.

Für Franz Engstler geht es bereits am Mittwoch nach Valencia. Dann steht für das LIQUI MOLY Team Engstler der nächte Lauf der Tourenwagenweltmeisterschaft an. Aktuell führt der Wildpoldsrieder die Privatfahrerwertung an.
Userpage von Martin
Mit Zitat antworten