Thema: 3er / 4er allg. Nachweis Tachomanipulation
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.07.2002, 21:01     #27
Jan Henning   Jan Henning ist offline
Power User
  Benutzerbild von Jan Henning
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-49090 Osnabrück
Beiträge: 18.974

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 335i Touring

OS-JH 75
Zitat:
Original geschrieben von 96erM3Limo
muss nicht unbedingt sein. Bei uns fährt ein ORIGINAL 525iA, Bj. 1992 mit 36000km (Tatsache!!!) rum.
Du meinst wohl eher er steht herum

Wie viel ein Wagen exakt gelaufen hat wird man wenn der Wagen einen neuen Tacho bekommen hat oder bei einem "Justierer" gewesen ist nur sehr schwer feststellen können.

Ein Indiz können die Reifen sein (in der Nummer ist das Herstellungsdatum verschlüsselt). Oder die Bremsbeläge. Oder die Bedienelemente (Pedalgummis, Lenkrad, Schaltknauf etc...) Das Wartungsheft wird heute oft nicht mehr korrekt geführt wenn die Garantiezeit vorbei ist (und wenn ich mir manche Werkstätten anschaue kann ein Wartungsheft vom falschen Händler schlimmer sein als gar keins). Insgesamt schwierig.

Nur ist der Tachostand wirklich allein entscheidend? Ich gehe lieber nach dem Gesamteindruck eines Fahrzeugs. Auch der kann täuschen (wie der Tacho) aber ist ja letztenendes auch das was man wissen will.

Munter bleiben: Jan Henning
__________________
"Was ist das entwertendste was Sie dem Recht, welches wir respektieren sollen, antun können? - Erlassen und vollstrecken Sie ein Gesetz das des Schutzes unwürdig ist." Akane Tsunemori
328i Touring 330d Touring 335i Touring
Userpage von Jan Henning Spritmonitor von Jan Henning
Mit Zitat antworten