Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.03.2009, 16:51     #7
freakE46   freakE46 ist offline
Power User
  Benutzerbild von freakE46
 
Registriert seit: 10/2005
Beiträge: 13.871

DD-
Ein Fehlkauf ist es jedenfalls nicht. Beim Vorfacelift würde ich auch stets den vergleichsweise seltenen 118i (die Masse besteht aus 116i und 118d) bevorzugen, da er deutlich flotter als der 116i geht und dank Valvetronic (über die der 116i nicht verfügt) etwas sparsamer abschneidet. Der neue 118i ist auch sehr sparsam, aber der Unterschied fällt mit ca. 0,5 bis 1,0 Litern zugunsten des neuen Motors mit Benzin-Direkteinspritzung deutlich geringer aus, als die Papierwerte vermuten lassen würden - wie BMW da auf die 5,9 Liter gekommen ist, erscheint mir schleierhaft. Selbst der eigentlich noch minimal sparsamere 116i mit der identischen Spartechnik verbraucht ca. 7,2 Liter. Auf ähnliche Werte kommt der alte 118i mit 129 PS trotz fehlender Spartechnik (Direkteinspritzung, Bremsenergie-Rückgewinnung, Start-Stop-Automatik) auch.

Mir würde das Facelift aufgrund des feineren Interieurs (wertigere Materialien) und des gefälligeren Exterieurs besser gefallen, aber gegen den 1er spricht nichts. Selbst der von Vielen als schwach und zu durstig empfundene 116i kann über das gute Bild des 1er nicht hinwegtäuschen.

Ich meine auch, dass es ein gutes Angebot ist. Zu ähnlichen Preisen gibt es sonst eher 118d mit weitaus höherer Laufleistung und höherem Alter. Die kleinen 2-Liter-Motoren sind ohnehin die Empfehlung beim 1er, ob Facelift oder nicht.
__________________
Just because you're paranoid, don't mean they're not after you.
Userpage von freakE46
Mit Zitat antworten